Eno kooperiert mit Renewd Second Life für Apple-Geräte

Autor: Ira Zahorsky

Eno nimmt iPhones und Apple Watches, die von der Firma Renewd geprüft wurden, in das Sortiment auf. Hintergrund ist der Umwelt- und Nachhaltigkeitsgedanke, auf diese Weise gebrauchter Hardware ein zweites Leben zu schenken.

Firmen zum Thema

Eno will in Kooperation mit Renewd etwas für die Nachhaltigkeit tun.
Eno will in Kooperation mit Renewd etwas für die Nachhaltigkeit tun.
(Bild: Eno)

Renewd bereitet gebrauchte iPhones, iPads, MacBooks, Apple Watches, Samsung- und Google-Pixel-Smartphones wieder auf. Die Devices werden von zertifizierten Fachleuten überprüft. Falls notwendig, werden defekte Teile durch Originalteile ersetzt. Geräte mit minimalen oder ohne Gebrauchsspuren bekommen anschließend das Refurbished-Zertifikat, eine Renewd-Verpackung sowie eine europaweit gültige Zwei-Jahres-Garantie mit Gratis-Abhol- und Retourservice.

Die Second-Hand-iPhones und -Watches können ab sofort über Eno bezogen werden. René Stoltz, CCO bei Renewd, freut sich über die neu geschlossene Kooperation mit Distributor Eno: „Wir haben uns entschlossen, in den DACH-Markt zu expandieren. Eno profiliert sich nicht nur durch einen exzellenten Service sondern auch durch den sehr persönlichen Kontakt zu den Geschäftsbeziehungen.“

„Nur zertifizierte Techniker dürfen die Originalteile verbauen und so der gebrauchten Hardware ein zweites Leben schenken. Das war uns sehr wichtig bei der Partnerschaftsauswahl. Wenn schon refurbished dann richtig“, meint Sven Gösch, Leiter BU Mobile Devices & Gaming bei Eno.

Interessierte Fachhändler können sich im Eno-Onlineshop oder bei ihrem persönlichen Ansprechpartner zu den Renewd-Produkten informieren.

(ID:47526656)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS