Finale in England Samsung lässt IT-Händler kicken

Redakteur: Erwin Goßner

Am vergangenen Wochenende haben sich drei Fachhandelspartner von Samsung für die Endausscheidung des Samsung IT Euro Cup 2007 in England qualifiziert.

Firmen zum Thema

Die drei Erstplatzierten mit Seung-Kak Kang, President von Samsung (Mitte) und Karl Tucholski, Business Director IT (rechts)
Die drei Erstplatzierten mit Seung-Kak Kang, President von Samsung (Mitte) und Karl Tucholski, Business Director IT (rechts)
( Archiv: Vogel Business Media )

Zehn Firmenmannschaften haben sich in Offenbach zum sportlichen Wettstreit getroffen, um aus ihren Reihen die Vertreter für das europäische Finale beim Samsung IT Euro Cup 2007 in Chelsea zu bestimmen. Nach einem leidenschaftlichen und fairen Fußballturnier konnten sich die Mannschaften vom Notebook-Shop aus Darmstadt, der Bechtle GmbH aus Bonn und von Morgenstern aus Reutlingen auf den Rängen eins bis drei platzieren und sich somit für die Teilnahme qualifizieren.

Die Finalspiele zwischen den qualifizierten Mannschaften aus England, Frankreich, Italien und Deutschland finden am 22. und 23. Mai im Fußballstadion an der Stamford Bridge im Londoner Stadtteil Fulham statt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2004459)