Aktueller Channel Fokus:

Business Continuity

Effiziente Raumnutzung

Raumbuchungssystem Roomz bei Also

| Autor: Lisa Jasmin Nieberle

Mit den kabellosen Displays von Roomz soll die Raumbuchung einfacher und effizienter gestaltet werden.
Mit den kabellosen Displays von Roomz soll die Raumbuchung einfacher und effizienter gestaltet werden. (Bild: Roomz)

Ab sofort sind das Raumbuchungssystem und die Meetingraum-Displays von Roomz über Also erhältlich. So will man dem Trend zu digitaler Beschilderung und Raumverwaltung gerecht werden, der in Unternehmen im Rahmen der Digitalisierung Einzug hält.

Während das Thema Raumbuchung und -verwaltung in der Vergangenheit oft manuell gehandhabt wurde, kommen heute vermehrt zeitsparende, digitale Raumbuchungssysteme zum Einsatz. Das Schweizer System Roomz, bestehend aus kabellosen Meetingraum-Displays und einem entsprechenden Raumbuchungssytem, gibt einen aktuellen Überblick über die jeweilige Raumbelegung. Außerdem können die Nutzungsdaten statistisch ausgewertet werden. So sollen Zeit, Ressourcen und Nerven gespart werden.

Die Displays verfügen laut Hersteller über eine Batterielaufzeit von über zwei Jahren. In Kombination mit entsprechenden Sensoren kann das System die An- und Abwesenheit von Teilnehmern automatisch erkennen und den Raum bei Leerbuchungen wieder frei geben. Ergänzend dazu gibt es auch Sensoren für Arbeitsplätze, über die sich deren Nutzung steuern lässt.

Simone Blome-Schwitzki, Sprecherin der Also-Deutschland-Geschäftsführung, über die Erweiterung des Portfolios: „Die Meetingraum-Displays und das Verwaltungssystem von Roomz sind eine logische und sehr innovative Erweiterung unseres Angebots für den smarten, digitalen Konferenzraum.“

Thomas Freiherr, Roomz Sales Manager Germany, will mit dem Distributionsvertrag „viele Unternehmen von den Vorteilen der optimalen Raum- und Arbeitsplatznutzung mit Roomz überzeugen.“

Digital Workplace: Vision und Realität

Channel Fokus: Digital Workplace

Digital Workplace: Vision und Realität

22.10.18 - Wenn vom Office-Arbeitsplatz der Zukunft die Rede ist, tauchen vor dem inneren Auge oft Science-Fiction-Szenarien mit transparenten Riesendisplays oder schicken Hologrammen auf. Die Realität ist profaner, aber deswegen nicht weniger spannend. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45641110 / TK & UCC)