Suchen

Intelligente Malware-Erkennung Ramgesoft nimmt Blue Shield ins Portfolio auf

Autor: Michael Hase

Der Regensburger Distributor Ramgesoft hat mit dem Security-Anbieter Blue Shield ein Vertriebsabkommen für die EMEA-Region vereinbart. Der österreichische Hersteller ist auf die intelligente Erkennung von Malware spezialisiert.

Firmen zum Thema

Die Algorithmen von Blue Shield sollen Angreifer abwehren, bevor sie ins Netz von Unternehmen eindringen.
Die Algorithmen von Blue Shield sollen Angreifer abwehren, bevor sie ins Netz von Unternehmen eindringen.
(Bild: Pixabay)

Zunehmend komplexere Angriffsvektoren fordern die IT-Industrie heraus. Der österreichische Anbieter Blue Shield Security hat intelligente Algorithmen entwickelt, die Schad-Software erkennen sollen, bevor sie in das Netzwerk von Unternehmen gelangt. Fachhändler können Blue Shield Umbrella jetzt über die Ramge Software Distribution, kurz Ramgesoft, beziehen. Das Regensburger Unternehmen hat mit dem Hersteller aus Leonding bei Linz ein Vertriebsabkommen für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) vereinbart.

Nach Angaben von Ramgesoft eignet sich die Technologie von Blue Shield zur Abwehr von Zero-Day-Exploit-Attacken, Bot-Netzen, gefälschten Websites, Ransomware oder CEO-Fraud-Angriffen. „Blue Shield Umbrella ist für uns die ideale Erweiterung zu unserem Portfolio“, betont Andreas Toth, CEO bei Ramgesoft. Das Produkt biete zu einem relativ günstigen Preis ein hohes Maß an Sicherheit. Mit der Software positioniere sich der österreichische Anbieter gegen Lösungen wie Cisco Umbrella.

Ramgesoft fokussiert sich auf Monitoring, Fernwartung und Security Information & Event Management (SIEM). Neben dem Lizenzgeschäft unterstützt der VAD seine Partner durch ein breites Service-Angebot, zu dem technisches Consulting, Workshops oder die Hilfestellung bei komplexen Integrationsprojekten zählen. Wichtigster Hersteller im Portfolio der Regensburger ist der Monitoring-Spezialist Solarwinds.

(ID:45071206)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter