Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Hinter Daten und Begrifflichkeiten

Qlik und die „Augmented Intelligence“

| Autor: Dr. Stefan Riedl

BI beschäftigt sich mit dem Gewinnen von Informationen auf Daten.
BI beschäftigt sich mit dem Gewinnen von Informationen auf Daten. (Bild: MaZi - stock.adobe.com)

„Natural Analytics“, „Business Discovery“ und jetzt „Augmented Intelligence“ – wenn es um neue Begrifflichkeiten in der Business-Intelligence-Branche geht, ist Qlik stets vorne mit dabei. Zwei Qlik-Manager erläutern, was sich hinter dem Augmented-Intelligence-Begriff verbirgt.

Hinter Rohdaten verbergen sich Informa­tionen, die bei Entscheidungen in Unternehmen helfen können. Business-Intelligence- und Analyse-Software hat sich auf die Fahnen geschrieben, diesen Informations-Schatz zu bergen. Doch was verbirgt sich hinter „Augmented Intelligence“, mit der Qlik seit der jährlichen Kunden- und Partnerveranstaltung „Qlik Qonnections 2018“ in Orlando wirbt?

Matthias Herkommer, Senior Enterprise Architect, Qlik, erläutert: „Beim Augmented-Intelligence-Ansatz geht es darum, Ist-Daten sinnvoll und automatisiert zu verknüpfen sowie auszuwerten. Die dahinter stehende kognitive Engine stellt zwar noch keine klassische KI dar, es geht aber in die Richtung. Letztendlich handelt es sich ­bislang um Regelsätze, die im Sinne von ­Machine Learning dem Anwender sinn­volle Vorschläge machen.“

Die Richtung erkennen

Robert Schmitz, Area Vice President Southern Europe & Russia, Qlik
Robert Schmitz, Area Vice President Southern Europe & Russia, Qlik (Bild: Qlik)

Robert Schmitz, Area Vice President Southern Europe & Russia bei Qlik ergänzt: „Unsere Lösung erkennt, in welche Richtung es geht, und welche Schritte im Auswertungsprozess Sinn machen. Diese bringt das System als Vorschläge ein.“ Eingebettet wird Augmented Intelligence in das Kernprodukt „Qlik Sense“.

Herkommer nennt als Beispiel, dass die ­kognitive Engine sinnvolle Visualisierungsvorschläge unterbreitet, die zu den auszuwertenden Daten passen. So landen beispielsweise Bewertungen in Schulnoten nicht unangebrachterweise in einer Tortendiagramm-Darstellung.

Ergänzendes zum Thema
 
Intuitive Datenanalyse

Hilfe im Analyseprozess

Bei der Data Preparation, also wenn Daten das erste Mal aus verschiedenen Quellen zusammengeführt werden, macht das System zudem anhand der womöglich von­einander abweichenden Datenstruktur Vorschläge, wie das am besten umgesetzt werden kann. In dem Zusammenhang wurde in Orlando der Multi-Cloud-Ansatz mit Wahlfreiheit bezüglich der Speicherorte der Datenbasis vorgestellt. Die gesamte Multi-Cloud-Plattform kann dabei über ­eine einzige Schnittstelle verwaltet werden

Anpassungen im Partnerprogramm

Im Rahmen der Qonnections wurden auch Anpassungen beim Partnerprogramm vorgestellt. Unter anderem tun sich Neuerungen für Managed Service Provider auf. Schmitz kommentiert: „Künftig werden für Neukundengeschäft oder wenn bei Bestandskunden neue Opportunities eröffnet werden, zusätzliche Discounts gewährt.“ Ferner wurde ein MSP-Partnerprogramm aufgesetzt, das die Besonderheiten in diesem Marktsegment abdeckt. „Das MSP-Zeitalter startet jetzt – auch im BI-Umfeld“, so Schmitz.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45287679 / Software)