Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

Personalie

Position des Channel-Chefs bei Avaya neu besetzt

| Autor: Sarah Böttcher

Für den Ausbau der Partnerbasis ist ab sofort Daniel Wessinghage als neuer Channel-Chef Deutschland bei Avaya verantwortlich.
Für den Ausbau der Partnerbasis ist ab sofort Daniel Wessinghage als neuer Channel-Chef Deutschland bei Avaya verantwortlich. (Bild: Avaya)

Seit Januar ist Daniel Wessinghage als Channel-Chef Deutschland bei Avaya tätig. Zuvor zeichnete er bei IBM Deutschland als Leiter des Bereichs Software Channel Sales DACH verantwortlich.

Avaya Deutschland hat die Position des Channel-Chef Deutschland, nach dem Weggang von Walter Denk mit Daniel Wessinghage neu besetzt.

In seiner neuen Position wird Wessinghage für den Ausbau der Partnerbasis sowie die Betreuung der klassischen Partnermodelle von Avaya verantwortlich zeichnen, mit dem Ziel, neue Partner im Cloud- und Software-Bereich zu generieren. „Für unseren Wachstumskurs in Deutschland setzen wir im Neugeschäft voll auf unsere Channelpartner“, so Lukas Baur, Head of Sales Germany GSMB bei Avaya. „Wir freuen uns, dafür mit Daniel Wessinghage einen erfahrenen Channel-Kenner hinzugewonnen zu haben.“

„Channel-Kenner“

Wessinghage war zuvor bei IBM Deutschland und Europe in diversen Funktionen tätig, zuletzt als Leiter des Bereichs Software Channel Sales DACH. Dort verantwortete er unter anderem den Umsatz der Software-Lizenzverkäufe sowie den Ausbau des Partnernetzwerks.

Daniel Wessinghage über seine neue Position: „Avaya bietet ein herausragendes Portfolio im digitalisierten Kommunikationsmarkt, das den Endkunden der Partner einen echten Mehrwert für ihr Geschäftsmodell bringt. Auf dieser Grundlage möchte ich gemeinsam mit meinem Team bestehenden, aber auch potenziellen Neupartnern die Gelegenheit bieten profitables, nachhaltiges Wachstum zu erzeugen.“

„A.I. Connect“-Programm

Mit dem „A.I. Connect“-Programm fokussiert Avaya nun auch Partner aus dem Technologiebereich Artificial Intelligence, Virtual Reality, Machine Learning (ML) und Blockchain. Der TK- und UC-Spezialist bietet so seinen Partnern die Gelegenheit, neue Konzepte und Kommunikationsprozesse zu realisieren.

Von Avaya zu 1&1 Versatel

Walter Denk folgt auf Jürgen Hernichel

Von Avaya zu 1&1 Versatel

18.01.18 - Seit 2012 war Walter Denk Vorsitzender der Geschäftsführung beim TK- und UC-Spezialisten Avaya. Nun hat er sich eine neue Herausforderung gesucht und geht zu 1&1 Versatel. lesen

Avaya: Neue Pläne, neuer CEO

Chapter 11 könnte für Avaya bald Geschichte sein

Avaya: Neue Pläne, neuer CEO

09.08.17 - Acht Jahre führte Kevin Kennedy den UC-Spezialisten Avaya. Zum 1. Oktober gibt er sein Amt ab. Ein Nachfolger steht bereits fest. Er soll dann auch das Unternehmen aus dem Gläubigerschutz des Chapter 11 führen. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45099627 / Personalien)