Neuer Channel Director DACH Peter Wilkens wechselt von Check Point zu Bitdefender

Autor: Michael Hase

Der Security-Anbieter Bitdefender erweitert sein Führungsteam für den deutschsprachigen Raum um Peter Wilkens. Der langjährige Check-Point-Manager übernimmt bei dem rumänischen Hersteller die neugeschaffene Position des Channel Director DACH.

Firmen zum Thema

Der langjährige Check-Point-Manager Peter Wilkens verantwortet jetzt das Partnergeschäft von Bitdefender in der DACH-Region.
Der langjährige Check-Point-Manager Peter Wilkens verantwortet jetzt das Partnergeschäft von Bitdefender in der DACH-Region.
(Bild: Bitdefender)

Bitdefender verstärkt die Präsenz in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Dazu stellt der Security-Anbieter das Management in der Region neu auf. Im Zuge dessen tritt Peter Wilkens bei dem rumänischen Unternehmen die neugeschaffene Position des Channel Director DACH an. Der erfahrene Manager kommt vom Firewall-Spezialisten Check Point. Bereits seit März dieses Jahres leitet Jörg von der Heydt, zuvor bei Mimecast tätig, als Regional Director das Bitdefender-Team im deutschsprachigen Raum.

Zu den neuen Aufgaben von Wilkens gehört es, die Partnerlandschaft des Herstellers weiterzuentwickeln und dabei insbesondere das Geschäft im Enterprise-Segment zu stärken. Der weitere Ausbau des Teams in der DACH-Region ist nach Auskunft von Bitdefender geplant.

27 Jahre Sales-Erfahrung

Bei Check Point zeichnete Wilkens seit 2009 für das Partnergeschäft in Deutschland verantwortlich. In dieser Zeit entwickelte er mit seinem Team neue Go-to-Market-Modelle für das Cloud- und Service-Portfolio des israelischen Herstellers. Zuvor war der Vertriebsprofi acht Jahre als Sales Manager Channel & Distribution bei Nokia und fünf Jahre als Key Account Manager bei Brother International tätig. Er arbeitet seit 1994 im IT-Vertrieb.

(ID:47699045)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter