Allianz für mehr Transparenz und Sicherheit im Netzwerk Paessler und Flowmon kombinieren Monitoring und Analyse

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Paessler und Flowmon Networks haben ihre Lösungen kombiniert und verbinden so IT-Monitoring-Funktionen mit KI-gestützten Analysen und erweiterten Sicherheitsfunktionen. So sollen Verfügbarkeit, Performance und Sicherheit für IT-Netzwerke gewährleistet werden.

Firmen zum Thema

Die Flowmon-Lösung überwacht und analysiert Netzwerk- und Cloud-Traffic und könne dabei Anomalien erkennen.
Die Flowmon-Lösung überwacht und analysiert Netzwerk- und Cloud-Traffic und könne dabei Anomalien erkennen.
(Bild: Flowmon)

PRTG Network Monitor von Paessler überwacht die IT-Infrastruktur, Netzwerkleistung und -anwendungen sowie Cloud-Services oder virtuelle Umgebungen. Die Lösung arbeite mit allen klassischen Monitoring-Methoden und -protokollen sowie einer leistungsstarken API und habe sich dadurch als Tool für umfassendes IT-Monitoring etabliert.

Die Flowmon-Lösung überwacht und analysiert Netzwerk- und Cloud-Traffic und könne Anomalien mithilfe diverser simultan eingesetzter Methoden erkennen. Mithilfe von Machine Learning und Behavior Analysis suche das Tool nach Indikatoren für eine Kompromittierung, um schädliches Verhalten oder Datenverletzungen aufzudecken.

Die technische Integration basiere auf zwei PRTG-Custom-Sensoren:

  • SNMP-Sensor zur Überwachung der Flowmon-Appliances,
  • Python-Script-Sensor zur Anzeige von Monitoringwerten von Flowmon in PRTG.

Auf diese Weise erhalte der Nutzer nicht nur Informationen über den Status jedes Geräts in seiner IT-Infrastruktur, sondern auch über Netzwerk-Performance-Probleme und Sicherheitsbedrohungen. Die Ereignisse würden auf dem zentralen Dashboard angezeigt und dort nach Schweregrad gruppiert, um eine sofortige Priorisierung und eine schnelle Reaktion zu ermöglichen. Bei ungewöhnlichen Vorfällen würde PRTG den Nutzer warnen. Dieser könne dann für die Ursachenanalyse zu Flowmon wechseln. Da zusätzlich jede eingesetzte Flowmon-Appliance von PRTG überwacht werde, wisse der Anwender stets, ob alle Flowmon-Komponenten betriebsbereit sind und funktionieren.

Für IT-Experten, die Flowmon zusammen mit PRTG nutzen, biete die Kombination der Lösungen folgende Vorteile:

  • Umfassendes IT-Monitoring, kombiniert mit tiefgehender Flow-Analyse, für hohe Transparenz;
  • Aufdecken von ungewöhnlichem Verhalten, Insiderbedrohungen und DDoS-Angriffen, Monitoring von Firewalls, Virenscannern und Backups;
  • Monitoring von Flowmon mit PRTG für sichere Verfügbarkeit basierend auf dem enthaltenen PRTG-Failover.

(ID:47035494)