Identity Management Okta übernimmt Mitbewerber Auth0

Autor: Melanie Staudacher

Durch die Übernahme des Mitbewerbers Auth0 will Okta den gemeinsamen Kunden mehr Möglichkeiten für das Identity Management bieten, indem die Lösungen in die Okta Identity Cloud integriert werden. Die finale Transaktion wird voraussichtlich Ende Juli erfolgen.

Firmen zum Thema

Todd McKinnon, CEO von Okta, kennt Auth0-Gründer Eugenio Pace bereits seit Jahren. Bei gemeinsamen Diskussionen entstanden die Pläne für die Zusammenarbeit.
Todd McKinnon, CEO von Okta, kennt Auth0-Gründer Eugenio Pace bereits seit Jahren. Bei gemeinsamen Diskussionen entstanden die Pläne für die Zusammenarbeit.
(Bild: Okta)

Für rund 6,5 Milliarden Dollar wird Okta, Anbieter von Identitätslösungen, den nun ehemaligen Wettbewerber Auth0 übernehmen. Damit wollen die beiden Unternehmen ihren Partnern und Kunden eine größere Auswahl an Lösungen sowie mehr individuelle Use Cases anbieten. Die Identitätsplattform von Auth0 erhält weiterhin Support und Investitionen und wird künftig in die Okta Identity Cloud integriert.

Im Gartner Magic Quadranten für Zugriffsverwaltung vom November 2020 wurde Auth0 als Challenger eingestuft, Okta als Leader. Auth0 ist bekannt für die Entwickler-orientierten Produkte, was für Okta ein Grund war, das eigene Portfolio damit zu ergänzen: „Die Kombination aus der Entwickler-zentrierten Identitätslösung von Auth0 und der Okta Identity Cloud wird einen enormen Mehrwert für bestehende und zukünftige Kunden schaffen“, sagt Todd McKinnon, CEO von Okta.

Auth0 selbst wird als eigenständige Geschäftseinheit innerhalb von Okta agieren. Darüber, ob die Gründer von Auth0, Eugenio Pace und Matías Woloski, im Unternehmen in ihren Positionen verbleiben, gibt es bisher keine Informationen.

Die geplante Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt des Erhalts der erforderlichen behördlichen Genehmigungen. Die Transaktion wird voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein.

(ID:47259420)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH