IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Ausbau und Entwicklung des Channels

Neuer Country Manager bei Varonis

| Autor: Heidemarie Schuster

Michael Scheffler ist neuer Country Manager DACH und Osteuropa bei Varonis.
Michael Scheffler ist neuer Country Manager DACH und Osteuropa bei Varonis. (Bild: Varonis)

Michael Scheffler ist neuer Country Manager für den deutschsprachigen Raum und Osteuropa bei Varonis. In dieser Position trägt er die Gesamtverantwortung für die strategische Geschäftsentwicklung des Unternehmens in der Region und forciert das weitere Wachstum.

In seiner neuen Position als Country Manager DACH und Osteuropa bei Varonis gehören zu den Hauptaufgaben von Michael Scheffler die gezielte Verstärkung des Teams, der weitere Ausbau und die Vertiefung der Channel-Partnerschaften sowie spezielle, praxisrelevante Schulungen auch für Kunden, damit diese den maximalen Nutzen aus den eingesetzten Lösungen ziehen können.

Michael Scheffler hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich beratungsintensiver Security-Lösungen. So verantwortete er zuletzt als Vizepräsident die Geschäftsentwicklung von Bitglass in der EMEA-Region und war davor in leitenden Positionen bei A10 Networks, Proofpoint, Websense (heute Forcepoint) und Clearswift tätig.

„Ich möchte unseren Kunden und Partnern dabei helfen, ihre aktuellen Anforderungen besser zu identifizieren und ihnen Möglichkeiten aufzeigen, bereits getätigte Investitionen zu schützen sowie die Nutzung von Daten, egal ob On-Premises oder in der Cloud, sicherer zu machen“, sagt Michael Scheffler. „Eine positive Entwicklung auf dem Markt ist dabei nur durch einen starken und kompetenten Vertriebskanal möglich. Hier wollen wir die bestehenden Partner durch technische, vertriebliche und Marketing-Unterstützung weiterentwickeln und neue Partner gewinnen. Durch einfach einzusetzende und höchst effektive Tools wie das Varonis Data Risk Assessment können Partner ihren Kunden schnell und anschaulich verdeutlichen, wo sich sensible und vertrauliche Daten in ihrer IT-Umgebung befinden, wie viele davon über zu weit gefasste Zugriffsrechte verfügen und gefährdet sind sowie konkrete Empfehlungen zur Reduzierung des Risikoprofils geben und damit einen echten Mehrwert bieten. Gleichzeitig ergeben sich für die Partner hieraus Chancen, mit den individuellen Anforderungen ihrer Kunden zu wachsen.“

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46627078 / Personalien)