Suchen

Motorola-LEX-700-Reihe findet Erweiterung LTE-fähiges Endgerät für sicherheitskritischen Einsatz

Redakteur: Sarah Böttcher

Hersteller Motorola präsentiert mit seinem LTE-fähigen Endgerät LEX755 die Erweiterung seiner LEX700-Reihe. Das Produkt soll sich durch höhere Leistungsfähigkeit, höhere Sicherheit sowie eine verbesserte Benutzeroberfläche auszeichnen.

Firmen zum Thema

Das neue LTE-Endgerät von Mototrola verfügt über einen Snapdragon-Dual-Core-Prozessor von Qualcomm und eine überarbeitete Version des Android-Betriebssystems 4.2.2 Jelly Bean.
Das neue LTE-Endgerät von Mototrola verfügt über einen Snapdragon-Dual-Core-Prozessor von Qualcomm und eine überarbeitete Version des Android-Betriebssystems 4.2.2 Jelly Bean.
(Bild: Motorola)

Das neue LTE-Endgerät LEX755 des Herstellers Motorola ist für den Einsatz in sicherheitskritischen Umgebungen, unter anderem für Feuerwehr, Polizei oder Rettungskräfte entwickelt worden. Das robuste Gerätedesign, die intuitive Benutzeroberfläche sowie das erweiterte Applikationsspektrum sollen den Anwender überzeugen.

Durch die drei 4G-LTE-Bandbreiten 3, 7 und 20 sowie die zwei 3G-UMTS-Bandbreiten 1 und 8, soll der mobile Datenzugriff selbst unter extremen Bedingungen gewährleistet sein. Neben diesen Merkmalen ist der Organizer zudem WLAN-, Bluetooth-4.0- und GPS-fähig. Außerdem ist das Gerät Quadband-GSM-fähig. Durch diese Eigenschaften soll das LEX755 hohe Verfügbarkeit und Erreichbarkeit an Orten mit extremen Bedingungen bieten.

Bildergalerie

Das Gerät misst 135 x 72 x 19 Millimeter, wiegt 250 Gramm und ist staub- und wasserfest.

Die Kommunikation soll mit Voice-Services über LTE- und IP-Netzwerke oder einem explizit bestimmten Push-to-Talk-Button geschehen. Mit dem schnellen Aktion-Button soll schnell Hilfe gerufen werden können.

Technische Daten

  • Das LEX755 besitzt eine mit Security-Enhanced (SE) überarbeitete Version des Android-Betriebssystems 4.2.2 Jelly Bean.
  • Des Weiteren verfügt es über einen Snapdragon-Dual-Core-Prozessor von Qualcomm, der eine Taktfrequenz von 1,7 Gigahertz aufweist.
  • Der RAM misst ein Gigabyte, der Flash-Speicher 16 Gigabyte. Der interne Speicher lässt sich jedoch durch das Zustecken einer Micro-SD-Karte auf 64 Gigabyte erweitern.
  • Der 2.840-mAh-Akku ist austauschbar.
  • Das Display des LEX755 ist vier Zoll groß und soll auch bei direkter Sonneneinstrahlung lesbar bleiben.
  • Die Kamera des Organizers verfügt über acht Megapixel. Videos können in HD-Qualität aufgenommen werden.

Den Organizer kündigte Motorola zeitgleich mit der Eröffnung seines neuen Mission Critical Solutions Centre an. Das Innovationszentrum, in dem sich Kunden über zukünftige Public-Safety-Szenarien und unterschiedliche Technologien, darunter unter anderem die Migration von LTE-Breitband und Tetra-Digitalfunk informieren können, wurde Anfang Juli eröffnet. |sb

(ID:42776905)