Synergien in Marketing und Vertrieb Kyocera strukturiert Unternehmensbereiche neu

Redakteur: Erwin Goßner

Print- und Output-Spezialist Kyocera hat die Aufgaben in den Bereichen Marketing und Vertrieb umverteilt und neu geschaffene Führungspositionen mit langjährigen Mitarbeitern besetzt.

Firmen zum Thema

Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer Kyocera Mita Deutschland
Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer Kyocera Mita Deutschland
( Archiv: Vogel Business Media )

Seit Anfang des Jahres sind bei Kyocera Mita Deutschland neue Aufgabenfelder definiert. Durch die Umstrukturierung in den Bereichen Marketing und Vertrieb sollen Synergien geschaffen werden, die intern schnellere Reaktionen auf Veränderungen des Marktes gestatten und extern zu einer höheren Präsenz und Verzahnung in den verschiedenen Kanälen führen.

Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer Kyocera Mita Deutschland, nennt die Vorteile durch die Zusammenführung: „Im Vertrieb werden dadurch Entscheidungswege kürzer, so dass wir eine gesteigerte Durchgängigkeit in unserem Handeln in den verschiedenen Kanälen erreichen. Im Marketing wollten wir die Abteilungen Business Development, Händler-Marketing und Communication stärker verzahnen, so dass hier eine gemeinsame Führung nahe lag.“

Bildergalerie

Stephen Schienbein, der seit vier Jahren für das Distributionsgeschäft, den E-Tail-Bereich sowie für Kooperationspartner im Business-Bereich verantwortlich ist, wurde zum Senior-Vertriebsleiter ernannt. In der neu geschaffenen Position trägt er zusätzlich die Verantwortung für den Bereich Systemintegratoren und hat die Gesamtleitung für den Vertriebsinnendienst. Neuer Abteilungsleiter Marketing, Kommunikation & Channel Marketing wurde Stefan Mauer. Der Diplom-Kaufmann war zuvor sechs Jahre Abteilungsleiter Business Development, wo er die Bereiche Channel- und Direktmarketing, Marktforschung und das unternehmensweite CRM-Projekt verantwortete. Dazugekommen sind nun die Bereiche Kommunikation, Sponsoring, Media und Web.

(ID:2042895)