#IThelpsUkraine Kostenlos telefonieren in die Ukraine

Von Margrit Lingner

M-net bietet zur Unterstützung der Bürger in der Ukraine und ihrer Angehörigen und Freunde in Deutschland ab sofort alle Festnetz- und Mobilfunkgespräche und alle SMS-Nachrichten in die Ukraine kostenfrei. Befristet ist die Aktion zunächst bis Ende März 2022.

Anbieter zum Thema

Für M-net-Kunden sind alle Festnetz- und Mobilfunkgespräche sowie alle SMS-Nachrichten in die Ukraine kostenfrei.
Für M-net-Kunden sind alle Festnetz- und Mobilfunkgespräche sowie alle SMS-Nachrichten in die Ukraine kostenfrei.
(Bild: M-net)

Vor dem Hintergrund der aktuellen Geschehnisse in der Ukraine können Kunden des Münchner Telekommunikationsanbieters M-net kostenlos in die Ukraine telefonieren. Die Regelung umfasst Telefongespräche ins Festnetz ebenso wie in die Mobilfunknetze der Ukraine. Ebenfalls gratis sind alle SMS-Nachrichten in das von Russland besetzte Land. Die Aktion von M-net gilt zunächst bis Ende März 2022 und betrifft alle Zielrufnummern mit der internationalen Vorwahl +380. Zudem entfallen für M-net Mobilfunkkunden, die sich in der Ukraine aufhalten, in diesem Zeitraum auch Roamingkosten.

„Wir sind tief betroffen von dem Kriegsgeschehen in der Ukraine und unsere Gedanken sind bei den Menschen, die dort jetzt Schweres durchmachen müssen“, sagt Nelson Killius, Sprecher der Geschäftsführung von M-net. „Wir möchten allen unseren Kundinnen und Kunden, die Familie und Freunde in der Ukraine haben, ermöglichen, ohne Sorge vor den Kosten Kontakt zu halten und in diesen schwierigen Zeiten Beistand zu leisten.“

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48093241)