Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Kaufmännische software für Einsteiger

Fehlerfrei zur Mehrwertsteuer 2007

12.10.2006 | Redakteur: KHR

erfreut. Ein Video-Assistent hilft Usern bei Lexware Büro easy 2007
erfreut. Ein Video-Assistent hilft Usern bei Lexware Büro easy 2007

Viele Verbraucher gehen davon aus, dass sie die Mehrwertsteuer 2007 mit höheren Preisen zu bezahlen haben. Doch oft wird die Last eben nicht vom Kunden, sondern doch vom Anbieter getragen werden.

Privatpersonen wie Unternehmen sind in diesen Tagen außergewöhnlich kauffreudig. Wegen der kommenden Mehrwertsteuererhöhung gehen Investitionen oft noch schnell vor Jahresende über die Bühne. Viele Kunden wollen sogar im Voraus bezahlen – für Leistungen, die sie erst 2007 abrufen werden. Die Vorauszahler kämen eigentlich rein rechtlich gar nicht um die höhere Abgabe herum, sagt Petra Salvamoser, Produktmanagerin bei Lexware, denn die Steuerhöhe ist an den Zeitpunkt der Leistungserbringung geknüpft.

In der Praxis werden vorauszahlende Käufer dennoch günstiger wegkommen. Denn Deals wie „ich bezahle dich 2006 für die Leistung von 2007 und dafür berechnest du mir 16 statt 19 Prozent Mehrwertsteuer und legst noch drei Prozent Skonto wegen früher Zahlung drauf“, können kleine Händler oft nicht ablehnen.

Kleine verlieren

Mini-Firmen oder Selbstständige werden erleben, dass sie mit ihren Stammkunden über höhere Preise diskutieren müssen – bis hin zum Verlust der Kundenbeziehung. Die Mehrwertsteuererhöhung wird deshalb für solche Händler, die diese nicht oder nur teilweise weitergeben können, zur einkommens-schmälernden Belastung. Neuere Studien treffen die Voraussage, dass diese Unternehmer bis zu 2,17 Prozent ihres Gewinns einbüßen werden. Das ist problematisch, wenn der Durchschnittsverdienst, wie in vielen Branchen der Fall, unter diesem Prozentsatz liegt.

Vorsteuer anmelden

Nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist die Mehrwertsteuererhöhung nicht nur vom kaufmännischen Blickwinkel aus. Rabattierungen, Teil-, Voraus- und Nachlieferungen sowie Umtäusche um den Jahreswechsel herum müssen rechtlich korrekt abgewickelt werden. Hier bietet sich die Nutzung von kaufmännischer Software an.

Die Anbieter Sage und Lexware bieten rund um ihre Updates für 2007 einiges zum Thema Mehrwertsteuererhöhung. Bei Lexware kommt das Update sogar früher als üblich auf den Markt. „Normal kommen wir Ende des Jahres mit den Neuprodukten“, erklärt Petra Salvamoser. Beim Hersteller Buhl Data hingegen will man die Mehrwertsteuererhöhung „nicht überbewerten“. Einige Mitbewerber würden diese Thematik zwar in den Vordergrund stellen, sagt Thomas Matena, Sprecher bei Buhl Data, „aber bei uns ist das kein Marketing-Feature. Die Funktion ist drin und damit hat es sich“.

Büro easy 2007

Lexwares Lösung für Kleinstfirmen, „Büro Easy 2007“, kostet wie die Vorgängerversion 99 Euro (UVP). Features wie Online-Banking oder Mitarbeiterverwaltung finden sich in einer „Plus“-Version für 149 Euro (UVP).

Die Mehrwertsteuer lässt sich hier mithilfe eines „Mehrwertsteuerassistenten“ korrekt abführen. Ein schönes Feature ist der Video-Assistent. In jeder Maske lässt sich der Herr im Anzug aktivieren, wer nimmt da noch ein Handbuch zur Hand? Das Modul Online-Banking unterstützt nun auch die Spendenabwicklung. Die Chefübersicht ist ebenfalls neu, sie zeigt die wesentlichen Unternehmens-Kennzahlen. Im Mitarbeiterbereich lässt sich Arbeitszeit stoppen, Beginn und Ende der Messung müssen händisch erfolgen. Steht eine Gehaltserhöhung an, können Chef und Mitarbeiter in der Brutto-Netto-Gehaltsberechnung prüfen, ob sich die Steuerprogression eventuell nachteilig auswirkt.

Aufgrund der guten Zugriffsraten auf die im letzten Jahr als Testballon gestartete Online-Ratgeber-Plattform, hat sich Lexware zu deren Ausbau entschlossen. Auch hier kommt wieder der Video-Assistent zum Einsatz, der diesmal tief- und weitgehende Hintergrundinformationen vermittelt. „Natürlich bekommen die Leute heutzutage im Internet alles“, sagt Salvamoser, „aber sie müssen dort nach Informationen suchen oder sich mit veralteten Inhalten herumschlagen.“ Die Instandhaltung einer Ratgeber-Plattform ist nicht billig, aber laut der Produktmanagerin wird diese keine Insellösung bleiben. Andere Produkte aus dem Haus werden bald ebenso auf diese Plattform zugreifen können. Die Nutzung der Plattform ist auf ein Jahr begrenzt. Wer sie nach Ablauf weiternutzen will, kauft sich die jeweils aktuelle Version von Büro easy.

PC-Kaufmann 2007

Auch die Kunden von Sage Software können auf einer eigens hierfür eingerichteten Internet-Seite Informationen und Tools rund um die Mehrwertsteuer abrufen.

Kleine Firmen sollten die Einsteigerversion des PC-Kaufmanns für rund 80 Euro (UVP) nutzen. Auch hier ist ein Assistent enthalten, der durch die Mehrwertsteuerberechnung führt oder Schwellenpreise neu errechnen hilft. Das Produkt bietet die Module Auftragsbearbeitung und Buchhaltung – Funktionen für Warenwirtschaft finden sich im „Komplettpaket“, das mit 429 Euro und einem breiten Funktionsspektrum, wie zum Beispiel Mehrplatzfähigkeit, allerdings nicht mit Lexwares Büro easy zu vergleichen ist. Der PC-Kaufmann unterstützt in der Version für 2007 erstmals Online-Banking. Auch der Abgleich der Stammdaten mit Outlook (Outlook-Synchronisation) ist möglich.

WISO Mein Büro 2007

Buhl-Data verabschiedet sich dieses Jahr vom „Top-Down“-Ansatz. Das Vorgehen, umfangreiche Lösungen funktional auszudünnen und Einsteigern anzubieten, hat sich aus Sicht des Unternehmens nicht bewährt. Die Produkte Büro Komplett oder der WISO Kaufmann werden deshalb nicht weiter als Einstiegslösungen angeboten. Stattdessen wird im Dezember die frisch programmierte Lösung WISO Mein Büro 2007 auf den Markt gebracht, zum Preis von 100 Euro (UVP). Die Lösung soll Nicht-Kaufleute dazu befähigen, ihre Buchhaltung dank automatisierter Abläufe allein zu erstellen. Als Beispiel ist hier die Umsatzsteuervoranmeldung zu nennen, die ohne Mitwirken des Users vonstatten geht. Und Rechnungen werden direkt in ein Formular geschrieben, das auch wie eine Rechnung aussieht. Eine Test-Version ist unter www.buhl.de erhältlich.

Fazit

Alle Produkte sind für User konzipiert, die ihre Buchhaltung bislang mit Word, Excel oder händisch erledigt haben. Bei Lexware sind der bedienerfreundliche Video-Assistent besonders hervorzuheben sowie die nützliche Online-Ratgeber-Plattform. Zudem enthält auch die kleinere Version eine Lagerverwaltung. Der PC-Kaufmann von Sage kann zusätzlich eine eBay-Schnittstelle vorweisen. Buhl Data liefert ein völlig neues Produkt.

Die Nachfrage nach Fibu-Software für kleine Unternehmen wächst. Denn viele Unternehmer stellen derzeit auf Ein-Mann-Betrieb um. Weil Spezialisierung und das Besetzen von Nischen immer mehr zum Erfolgsmodell werden, wächst auch hier eine neue Kundenklientel heran. Fibu für kleine Firmen ist auch deshalb immer gefragter, weil eine mit dem Computer aufgewachsene Gründergeneration nachwächst, für die eine digitale Buchhaltung selbstverständlich ist.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2000175 / Technologien & Lösungen)