Aktueller Channel Fokus:

Business Continuity

Cloud, Security, Interconnection

Dafür brauchen Unternehmen den IT-Fachhandel

| Autor: Ira Zahorsky

Auf die Frage, für welche Dienste sie am ehesten auf einen Fachhandelspartner zurückgreifen würden, nannten 46 Prozent der deutschen IT-Entscheider die Cloud.
Auf die Frage, für welche Dienste sie am ehesten auf einen Fachhandelspartner zurückgreifen würden, nannten 46 Prozent der deutschen IT-Entscheider die Cloud. (Bild: © Rawpixel.com - stock.adobe.com)

In einer von Equinix in Auftrag gegebenen Studie wurden rund 800 IT-Entscheidungsträger aus acht EMEA-Ländern dazu befragt, in welchen Bereichen sie mit dem Fachhandel zusammenarbeiten und warum sie diese Kooperationen eingehen.

Befragt nach den Diensten, für welche Unternehmen Kooperationen mit dem IT-Fachhandel nutzen, gab knapp die Hälfte (48 %) der 836 befragten europäischen Entscheidungsträger an, dass sie über den Channel auf cloudbasierte Dienste zugreifen. In Deutschland ist die Cloud für 46 Prozent die Motivation zur Zusammenarbeit. Zurückzuführen sei dies der Studie zufolge auf die Komplexität der Umstellung von einer lokalen Infrastruktur auf Colocation und die Cloud. Für die Migration wollen die Unternehmen das Knowhow des Fachhandels nutzen.

Ein zweiter Bereich, den Firmen in die Hände von Fachhandelspartner auslagern, ist das Sicherheitsmanagement. Dies gaben 39 Prozent der europäischen und sogar 43 Prozent der deutschen Entscheider an. Hier scheint sich ein Wandel zu vollziehen, denn bislang wurde die Security traditionell im Haus gemanagt.

90 Prozent der Befragten halten die Interconnection, also die Zusammenschaltung mehrerer unabhängiger Netzwerke, für wichtig für ihr Geschäft, 17 Prozent davon sogar als wesentlich. Immerhin ein Drittel (34 %) der EMEA-Manager beauftragt den Channel mit dem Zugang zu Interconnection-Diensten.

Gründe für die Zusammenarbeit

Auf die Frage, warum eine Kooperation mit dem IT-Fachhandel angestrebt wird, standen an oberster Stelle Kostenerwägungen. 51 Prozent der europäischen und 47 Prozent der deutschen Entscheider sehen den Channel als kostengünstigsten Weg. Rund ein Viertel des Budgets geben sie für Dienstleistungen von Fachhandelspartnern aus.

46 Prozent aller Befragten sehen den Zugriff auf vielfältige Dienstleistungen als fast genauso wichtig. Durchschnittlich gaben die Manager eine Kooperation mit neun Channelpartnern an, in Deutschland sind es sogar elf. 52 Prozent der Entscheider sehen dabei die Servicequalität als wichtigstes Differenzierungsmerkmal an. Ein Drittel fordert, dass die Partner das Geschäft des Kunden verstehen müssen.

Verbesserungswünsche

Die Studienteilnehmer äußerten auch Punkte, in denen sie Verbesserungsbedarf bei der Zusammenarbeit mit dem Fachhandel sehen. 38 Prozent wünschen sich eine nahtlose Bereitstellung einfach zu implementierender Lösungen, die die Unternehmensabläufe nicht stören.

Auch ein besseres Verständnis für das Geschäft und das Budget der Kunden wurde als ein Bereich genannt, in dem sich die Fachhandelspartner verbessern müssten.

Über die Studie

Im Rahmen der unabhängigen, von Equinix in Auftrag gegebenen Studie wurden 836 IT-Entscheidungsträger von Unternehmen aus acht EMEA-Ländern (Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Irland, Finnland, Türkei und den VAE) in der ersten Augusthälfte 2019 befragt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46206880 / Studien)