Gartner-Marktzahlen für das 1. Quartal 2021 Coronakrise lässt PC-Markt boomen

Autor: Heidemarie Schuster

Laut der vorläufigen Ergebnisse von Gartner gingen im ersten Quartal 2021 die weltweiten PC-Auslieferungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie um 32 Prozent nach oben. Das ist laut den Marktforschern das schnellste Wachstum im Jahresvergleich in zwei Jahrzehnten.

Firmen zum Thema

Die PC-Daten von Gartner umfassen Desktop-PCs, Notebooks und Premium-Ultramobiles, zu denen zum Beispiel Microsofts Surface zählt, aber nicht Chromebooks oder iPads.
Die PC-Daten von Gartner umfassen Desktop-PCs, Notebooks und Premium-Ultramobiles, zu denen zum Beispiel Microsofts Surface zählt, aber nicht Chromebooks oder iPads.
(Bild: bodnarphoto - stock.adobe.com)

Die weltweiten PC-Auslieferungen beliefen sich laut dem Research- und Beratungsunternehmens Gartner im ersten Quartal 2021 auf insgesamt 69,9 Millionen Einheiten, was einem Wachstum von satten 32 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2020 entspricht, so die vorläufigen Ergebnisse von Gartner. Der Markt hat sich von einem schwachen ersten Quartal 2020 erholt und verzeichnet das schnellste Wachstum im Jahresvergleich seit Beginn der Aufzeichnungen des PC-Marktes durch Gartner im Jahr 2000.

„Dieses Wachstum sollte im Zusammenhang mit zwei einzigartigen Faktoren betrachtet werden: einem durch die Pandemie eingeschränkten Markt und der aktuellen weltweiten Halbleiterknappheit“, sagt Mikako Kitagawa, Research Director bei Gartner. „Ohne das Versandchaos Anfang 2020 wäre das Wachstum in diesem Quartal möglicherweise geringer ausgefallen. Allerdings beeinträchtigt die Halbleiterknappheit nun erneut die Lieferkette, wodurch sich die Lieferzeiten für einige PCs auf bis zu vier Monate verlängern.“

Weltweites Hersteller-Ranking Q1/2021

Lenovo sicherte sich auch im ersten Quartal 2021 den Spitzenplatz im weltweiten PC-Markt, und fährt ein sattes Wachstum von 42,3 Prozent ein. Der Hersteller verkaufte rund 17,5 Millionen PCs und hat damit einen Marktanteil von 25,1 Prozent. HP Inc. ist mit rund 15 Millionen verkauften Einheiten und einem Marktanteil von 21,4 Prozent auf der zweiten Position und fährt ein Plus von 34,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal ein. Dell konnte den Schätzungen von Gartner zufolge rund 11,5 Millionen PCs im ersten Quartal 2021 ausliefern (16,5 % Marktanteil, 12,9 % Wachstum).

Apple hat rund 48,6 Prozent mehr PCs verkauft und damit schätzungsweise rund 5,6 Millionen Geräte ausgeliefert (8 % Marktanteil). Die Acer Group gewann um 36,6 Prozent (5,7 % Marktanteil, rund 4 Millionen ausgelieferte PCs). Asus legte um 39,7 Prozent zu und lieferte insgesamt rund 3,7 Millionen PCs aus (5,4 % Marktanteil) „Andere“ Hersteller verkauften im Vergleich zum Vorjahresquartal 26,4 Prozent mehr PCs (12,5 Millionen PC-Auslieferungen und 17,9 % Marktanteil).

(ID:47342118)

Über den Autor