Frischer Wind im System Arctic Cooling und Zalman kühlen CPU und GPU

Redakteur: Erwin Goßner

Die auf PC-Kühllösungen spezialisierten Hersteller Arctic Cooling und Zalman haben ihr Angebot erweitert. Zu den Neuheiten gehören mehrere Prozessor-Kühler und ein Slot-Lüfter zur System- und Grafikkartenkühlung.

Firmen zum Thema

Zusätzliche PC- und VGA-Kühlung verspricht der Zalman ZM-SC100.
Zusätzliche PC- und VGA-Kühlung verspricht der Zalman ZM-SC100.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Schweizer Hersteller Arctic Cooling konzentrierte sich bei seinen jüngsten CPU-Kühlern ausschließlich auf Intel-Prozessoren. Mit der Alpine-Serie, die aus den Modellen 11, 11 GT und 11 Pro besteht, sollen allerdings verschiedene Kundengruppen angesprochen werden. Während bei Alpine 11 und 11 GT ein günstiger Kaufpreis im Vordergrund steht, soll die Pro-Version durch höhere Kühlleistung und einfache Montage ohne Ausbau des Mainboards überzeugen. Mit Ausnahme der GT-Version mit 80-Millimeter-Lüfter kommt ein 92-Millimeter-PWM-Lüfter zum Einsatz. Die CPU-Kühler für Sockel 1155 und 1156 (Intel Core i7 und i5) sind seit kurzem erhältlich. Die vom Hersteller empfohlenen Verkaufspreise liegen zwischen 6,70 Euro (GT) und 11,80 Euro (Pro).

Ebenfalls bereits verfügbar ist der Slot-Kühler ZM-SC100 des koreanischen Herstellers Zalman, der exklusiv über den Distributor Wave geordert werden kann. Der Einbau des 92-Millimeter-Lüfters, der in drei Stufen mit 1.400 bis 2.300 Umdrehungen pro Minute arbeitet, erfolgt in eine freie PCI-Schnittstelle ohne zusätzliche Stromversorgung. Der Slot-Kühler ZM-SC100 hat einen empfohlenen Verkaufspreis von 15,50 Euro.

Bildergalerie

Für Mitte Juni hat Wave zudem die Einführung des CNPS10X Extreme von Zalman angekündigt. Der Tower-Kühler, der sich für alle aktuellen CPU-Sockel eignet, besitzt statt des üblichen Zalman-Fächerdesigns erstmals einen Kühlkörper aus waagerechten Aluminium-Lamellen mit senkrecht montiertem 120-Millimeter-Lüfter. Die Steuerung erfolgt über eine PWM-Einheit, die über einen Vier-Pin-Connector direkt in den Lüfterrahmen eingesetzt werden kann. Das Drehzahlband erstreckt sich von 1.000 bis 2.150 Umdrehungen, wobei Zalman den Geräuschpegel auf 20 bis 39 Dezibel beziffert. Bei der Markteinführung soll der Endkundenpreis des CPU-Kühler CNPS10X bei rund 60 Euro liegen.

(ID:2022058)