Suchen

Neu auf Marketplace Also vertreibt Cloud-Telefonanlagen von Telekom und O2

Autor: Michael Hase

Über den Cloud Marketplace von Also sind ab sofort die virtuellen Telefonanlagen DeutschlandLAN Cloud PBX der Telekom und Digital Phone von O2 verfügbar. Damit erweitert der Distributor sein Portfolio in der Netzvermarktung.

Firmen zum Thema

Also-Geschäftsführerin Simone Blome-Schwitzki bezeichnet die Aufnahme der Cloud-PBX-Anlagen von Telekom und O2 als Meilenstein.
Also-Geschäftsführerin Simone Blome-Schwitzki bezeichnet die Aufnahme der Cloud-PBX-Anlagen von Telekom und O2 als Meilenstein.
(Bild: Also)

Virtuelle Telefonanlagen sind auf dem Vormarsch. Auf diesen Trend reagiert der Distributor Also und ergänzt sein Portfolio in der Netzvermarktung um Angebote von zwei Telco-Riesen. Über den Also Cloud Marketplace vertreibt das Soester Unternehmen ab sofort die Services DeutschlandLAN Cloud PBX der Telekom und Digital Phone der Marke O2 von Telefónica.

DeutschlandLAN und Digital Phone

Bei DeutschlandLAN Cloud PBX handelt es sich um ein ganzheitliches Leistungspaket, mit dem sich die Telekom an Unternehmen jeglicher Größe richtet. Es lässt sich individuell zusammenstellen und ist skalierbar. Zu den Grundbestandteilen gehören Anschluss, Telefontarif, Internetzugang, Cloud-Telefonanlage und mobile Nebenstellen. Der Netzbetreiber berechnet nur die Leistungen, die der Kunde auch tatsächlich nutzt.

Telefónica positioniert Digital Phone als Alternative zu komplexen und wartungsintensiven On-Premises-Anlagen. Das Angebot basiert auf der Cloud-Lösung des Münchner IP-Centrex-Spezialisten Nfon und stellt mehr als 160 Funktionen bereit. Das Tarifmodell sieht eine Flatrate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz vor. Zum Basispaket mit fünf Nebenstellen lassen sich monatlich weitere Nebenstellen hinzu buchen, die monatlich storniert werden können.

Zwei Marktführer

„Die Aufnahme der marktführenden Lösungen von Telekom und Telefónica in unseren Cloud Marketplace ist ein Meilenstein“, betont Simone Blome-Schwitzki, Sprecherin der Geschäftsführung bei Also Deutschland. Damit eröffne sich den Systemhaus- und Fachhandelspartnern des Unternehmens die Möglichkeit, ihr Angebot um virtuelle Telefonanlagen zu erweitern.

(ID:45653066)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter