Aktueller Channel Fokus:

Gaming & eSports

Erfahrene Mitarbeiter wechseln nach Paderborn

Action IT baut Produktmanagement aus

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Harry Jacob / Harry Jacob

Die neuen bei Action IT (vorne, v.l.): Fernando Ordonez, Marcus Mintrop und Patrick Vogt mit Geschäftsführer Gernot Sonnek (hinten).
Die neuen bei Action IT (vorne, v.l.): Fernando Ordonez, Marcus Mintrop und Patrick Vogt mit Geschäftsführer Gernot Sonnek (hinten). (Bild: Action IT)

Während viele Distributoren angesichts des turbulenten IT-Marktes mit Problemen zu kämpfen haben, setzt man bei Action IT weiter auf Wachstum. Nach dem Umzug in ein größeres Gebäude konnten die Paderborner nun einige „alte Hasen“ für sich gewinnen, die mit ausgewiesener Expertise das Geschäft vorantreiben sollen.

Action IT investiert, knapp ein dreiviertel Jahr nach dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten, kräftig in Personal. Insbesondere die Einkaufsabteilung hat enormen Zuwachs bekommen.

Patrick Vogt soll für Wachstum im Bereich Speicher und SSD sorgen.
Patrick Vogt soll für Wachstum im Bereich Speicher und SSD sorgen. (Bild: Action IT)

Ein Neuzugang ist Patrick Vogt. Der gebürtige Münchner war zuletzt bei Littlebit, davor war er lange Jahre bei MemQ, der ehemaligen COS Memory und bei COS Asia verantwortlich für den DRAM- und SSD-Einkauf. „Wir waren schon immer stark im Speicherbusiness, aber mit Patrick an unserer Seite profitieren wir von den Fähigkeiten eines international anerkannten und sehr erfahrenen Vollprofis. Wir werden gemeinsam mit ihm unser bestehendes Kerngeschäft ausbauen und erwarten in den nächsten Monaten deutliche Zuwachsraten in diesem Geschäftsbereich“ erörtert Mark Scherer, Gründer und Geschäftsführer von Action IT, die Einstellung von Patrick Vogt.

Neue Produktbereiche

Fernando Ordonez soll bei Action IT die Drucker-Abteilung aufbauen.
Fernando Ordonez soll bei Action IT die Drucker-Abteilung aufbauen. (Bild: Action IT)

Mit Fernando Ordonez will sich Action IT künftig auch in den Bereichen Drucker und Scanner besser positionieren. Ordonez war zehn Jahre lang für Api, danach vier Jahre lang für B.com tätig, zuletzt verantwortlich für Einkauf von Druckern und Peripheriegeräten. Gernot Sonnek, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer bei Action IT, gibt zu: „Drucker waren unsere Achillesverse auf unserem Weg zu unserem One-Stop-Shop für Integratoren und Fachhändler.“ Mit Fernando Ordonez habe man eine der fähigsten Personen, wenn es um den Einkauf von Printer und Scannern geht, für Action IT gewinnen können, denn er bringe ein einzigartiges Gespür für Märkte und Produkte mit.

Perlensucher gefunden

Marcus Mintrop bringt seine Erfahrungen im Bereich Grafikkarten ein.
Marcus Mintrop bringt seine Erfahrungen im Bereich Grafikkarten ein. (Bild: Action IT)

Ein weiterer Neuzugang ist Marcus Mintrop, der ehemalige, langjährige Einkaufsleiter bei Astra. In den letzten Jahren hat er diversen asiatischen Herstellern geholfen, im europäischen Markt Fuß zu fassen und Handelsmarken im deutschen Markt zu positionieren. Sein Fokus bei Action IT liegt im Ausbau des VGA-Geschäfts. Laut Mintrop sei der Grafikkartenmarkt ein sehr spezielles Segment. Zum einen würden durch AMD und Nvidia fast alle Bedürfnisse abgedeckt, auf der anderen Seite gebe es aber unzählige Hersteller, die auf deren Chipsätzen aufbauend unterschiedliche Produkte entwickeln.

Vieles sei austauschbar, doch man könne unter den Herstellern auch „Perlen finden“, die großes Potenzial haben und wirklich außergewöhnliche Ware herstellen. Das müsse man dem Markt aber auch kommunizieren und die richtigen Abnehmer ansprechen.

„Insbesondere der Gaming Markt und der gehobene Workstation-Bereich sind hier relevant hervorzuheben. Wir werden mit unseren neuen Produktstrategien versuchen, unsere Rolle im Fachhandel sowie bei den Einkaufsverbänden noch weiter auszubauen“ beschreibt Marcus Mintrop seine eigene Rolle bei Action IT.

Weiterer Aufbau geplant

Obwohl bereits einige wichtige Neuzugänge zu verzeichnen sind, will man bei Action IT keine Pause einlegen. „Wir planen weitere, strategisch wichtige Stellen zu besetzen. Wir führen gerade Gespräche mit potenziellen Mitarbeitern, allerdings ist zu diesem Zeitpunkt noch nichts spruchreif“ betont Geschäftsführer Mark Scherer.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39940230 / Aktuelles & Hintergründe)