Suchen

IT-Event unter grüner Flagge Actebis Peacocks Fachhandelsmesse lockte Branche nach Westfalen

Redakteur: Regina Böckle

Die Premiere ist Actebis Peacock in jeder Beziehung gelungen: Insgesamt knapp 2.500 Teilnehmer, darunter rund 2.000 Fachbesucher und Vertreter von 90 Herstellern lockte der Broadliner zur Hausmesse in die Essener Jahrhunderthalle. Erstmals mit von der Partie war TK-Distributionsschwester NT plus. Das neue Firmen-Outfit zeigte Wirkung: es herrscht Aufbruchstimmung in Soest und Osnabrück.

Firmen zum Thema

Branchentreff bei Actebis Peacock in der Jahrhunderthalle in Bochum.
Branchentreff bei Actebis Peacock in der Jahrhunderthalle in Bochum.
( Archiv: Vogel Business Media )

»Grün steht für Zuversicht, Frische und Aufbruch«, erklärte Actebis-Peacock-Chefin Bärbel Schmidt zum neuen, grünen Erscheinungsbild des Unternehmens, das nun alle Landesgesellschaften prägt. Aufbruchstimmung bestimmte denn auch die Hausmesse »Channel Trends«, auf der sich nahezu 2.000 Fachhändler tummelten. Insgesamt lockte die Messe 2.460 Teilnehmer in die denkmalgeschützte Jahrhunderthalle nach Bochum.

Sie nutzten nicht nur die Gelegenheit zu Gesprächen mit über 90 Herstellervertretern, sondern nahmen auch zahlreiche Ideen für den Einsatz mobiler Komplettlösungen mit, die in vier »Lösungs-Cuben« live präsentiert wurden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Frische Impulse vermittelten zudem vier Systemhauspartner, die ihre prämierten mobilen Anwendungen während des parallel stattfinden Kongresses vorstellten, sowie der mitreißende Vortrag von IBM-Chief-Technologist Professor Gunter Dueck, der so manch lieb gewonnene Absurdität der Branche kräftig durch den Kakao zog. Eine Kostprobe: »Warum machen wir in der IT-Branche noch Gewinn? Weil die Qualität der Produkte schneller sinkt, als es die Kunden merken.«

Kreditmanagement TÜV-zertifiziert

Standards setzte Actebis Peacock allerdings auch an anderer Stelle: So zeichnete der TÜV Rheinland den Distributor als ersten der Branche mit dem Gütesiegel für das Kreditmanagement aus. Das Audit orientiert sich an den Anforderungen, die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) zur Begrenzung der Risiken der Kreditgeschäfte von Banken aufgestellt wurden. Um das Zertifikat zu erhalten, musste das Unternehmen über 120 Einzelkriterien bei Implementierung und nachhaltiger Umsetzung des Kreditmanagements erfüllen.

Der TÜV will mit dieser Maßnahme für ausfallsichere Kredite, für transparente Prozesse im Kreditmanagement und für mehr Kundenzufriedenheit sorgen. »Wir hoffen, dass diese Auszeichnung ein Anstoß auch für andere aus der Branche ist, die Kriterien für das Zertifikat zu erfüllen«, erklärte Wolfgang Rempe vom TÜV Rheinland.

Dass die Qualität bei den Finanzierungsservices nicht nur auf dem Papier steht, machten einige Händler schon vor der Auszeichnung deutlich. Sie lobten vor allem, dass die Soester aktiv auf den Partner zugehen, wenn es an irgendeiner Stelle Probleme gibt. »Wenn das Kreditlimit mal bis zur Grenze ausgereizt ist, weil größere Projekte zufällig direkt hintereinander abzuwickeln sind, bekommt man einen Anruf von Actebis, und dann wird das geklärt«, berichtet ein langjähriger HP-Partner, der seine Bestellungen derzeit zunehmend Richtung Soest umleitet.

(ID:2011901)