Suchen

Wachstumsmarkt Big Data 6,4 Milliarden Euro mit Big Data

Autor: Sarah Gandorfer

Big Data und intelligente Datenanalysen lassen einer Studie des Bitkom zufolge den deutschen Markt für Big Data zweistellig wachsen. Treiber im Jahr 2018 ist vor allem die Hardware.

Firmen zum Thema

2018 wird der Bereich Hardware als wachstumsstärkste Big-Data-Segment 2018 prognostiziert.
2018 wird der Bereich Hardware als wachstumsstärkste Big-Data-Segment 2018 prognostiziert.
(Bild: Pixabay / CC0 )

Deutschland ist ein Wachstumsmarkt für Big Data. Für 2018 werden mit Hardware, Software und Services für Big-Data-Anwendungen 6,4 Milliarden Euro an Umsatz prognostiziert. Das ist ein Plus von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, so eine vom Bitkom in Auftrag gegebene Studie.

„Bei immer mehr Unternehmen schaffen intelligente Datenanalysen die Grundlage für den Geschäftserfolg“, erläutert Bitkom-Präsident Achim Berg. „Big-Data-Anwendungen leisten branchenübergreifend einen herausragenden Mehrwert – von der Diagnoseunterstützung im Gesundheitswesen bis zum Notfallmanagement bei Naturkatastrophen.“

Deutschland ist ein Wachstumsmarkt für Big Data.
Deutschland ist ein Wachstumsmarkt für Big Data.
(Bild: Bitkom)

Das wachstumsstärkste Big-Data-Segment dieses Jahr sei der Bereich Hardware. Mit einem Anstieg von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr werden damit hierzulande voraussichtlich 671 Millionen Euro umgesetzt. Den höchsten Umsatz im Big-Data-Markt erwirtschaftet jedoch weiterhin die Software-Sparte. Im laufenden Jahr sollen damit 3,1 Milliarden Euro erlöst werden, ein Plus von 9 Prozent. Mit Dienstleistungen rund um Big-Data werden die Unternehmen im laufenden Jahr rund 2,6 Milliarden Euro erwirtschaften. Im Vorjahresvergleich wächst demnach auch dieses Segment zweistellig um 11 Prozent.

(ID:45188582)

Über den Autor

 Sarah Gandorfer

Sarah Gandorfer

Redakteurin bei IT-BUSINESS