Definition Was ist QWERTZ ?

Autor / Redakteur: Mandarina / Heidemarie Schuster

Qwertz ist eine Abfolge von Buchstaben, die von der Tastatur am PC ebenso wie vom Handy bekannt ist. Das Kürzel ist in diesem Zusammenhang das Synonym für die deutsche Tastaturbelegung.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Es ist eine gängige Variante, typische Tastaturbelegungen mit einem Kürzel zu kennzeichnen, dass einer typischen Reihenfolge von Buchstaben an einem markanten Ort der Tastatur entspricht. Beispiele hierfür sind:

  • die deutsche Tastaturbelegung Qwertz
  • die amerikanische Tastaturbelegung: Qwerty
  • die französische Tastaturbelegung : Azerty

Die Beispiele machen deutlich, dass die Sprache eines Landes wichtiger Faktor für die Tastatur am PC ist. Während der Buchstabe „Q“ in Deutschland und Amerika aufgrund des vergleichsweise seltenen Gebrauchs in der oberen linken Ecke der Tastatur fast verschwindet, ist der Buchstabe in Frankreich deutlich häufiger im Einsatz. Daher ist sein Platz auf der französischen Tastatur eine Zeile weiter unten für die Finger leichter zu erreichen.

Der Platz auf der Tastatur

Q, W, E, R, T und Z sind die Folge von Buchstaben, die auf der deutschen Tastaturbelegung unter der Zahlenreihe platziert sind. Links neben dem „Q“ befindet sich nur noch die Tabulatortaste. Am Handy, beispielsweise beim Schreiben einer WhatsApp-Nachricht, findet sich Qwertz ebenfalls unter der Zahlenreihe.

Flüssiges Schreiben als Zweck der Anordnung

Die Buchstaben der Tastatur sollen möglichst unkompliziert erreichbar sein und häufige Wörter beim Tippen erleichtern. Die Idee geht auf den Amerikaner Christopher Latham Sholes zurück, der aber dafür nicht alle häufig gebrauchten Buchstaben ins Zentrum des Geschehens der Tastaturbelegung rücken wollte. Im Gegenteil: Seine Absicht war es, häufig benutzte Buchstaben räumlich zu trennen, um Fehler beim Schreiben zu vermeiden. Die Schreibmaschinentastatur wurde für PC und Handy später einfach genau so übernommen.

Anwendung in diversen Ländern

Die Qwertz-Tastatur wird jedoch nicht nur in Deutschland verwendet. Sie ist auch gängiger Standard im ebenfalls deutschsprachigen Österreich. Die Schweiz verwendet Qwertz als Grundlage, ergänzt die Tastatur aber durch französische Sonderzeichen. Luxemburg nutzt sowohl Qwertz als auch Azerty. Die Tastaturbelegung Qwertz ist in der DIN 2137 festgelegt, hat jedoch drei verschiedene Varianten, die im Hinblick auf Sonderzeichen und nicht lateinische Schriftzeichen notwendig waren. Wer PC oder Handy nutzt, muss eine Tastaturbelegung aber ohnehin nicht hinnehmen. In den Einstellungen lässt sich die Qwertz-Tastatur in die amerikanische Tastaturbelegung umstellen und umgekehrt. So ist das Verfassen von Texten in Fremdsprachen auf unkomplizierte Art und Weise möglich. Auch die Nutzung eines PC durch einen ausländischen Gast oder Geschäftspartner ist so problemlos möglich.

(ID:45498181)