Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Definition

Was ist Picasa?

| Autor / Redakteur: Laimingas, Content.de / Heidemarie Schuster

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business (Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Picasa ist eine Software von Google, mit der man Bilder verwalten, bis zu einem gewissen Grad bearbeiten und via Internet mit Dritten teilen kann. Die Weiterentwicklung und der Support wurden beziehungsweise werden nach und nach eingestellt.

Entwickelt wurde die ursprüngliche Version von Picasa von dem amerikanischen Unternehmen LifeScape und als Shareware auf den Markt gebracht. Google übernahm die Firma im Jahr 2004 und stellte das Programm kostenlos zur Verfügung. In 2016 entschied der Suchmaschinenriese, keinen weiteren Support anzubieten und die Weiterentwicklung einzustellen. Stattdessen wurden User aufgefordert, in Zukunft Google Fotos zu nutzen. Das Unternehmen begründete dies nach eigener Aussage damit, sich nur noch "auf einen einzigen Fotodienst konzentrieren" zu wollen, der zudem mit besseren Features und Möglichkeiten ausgestattet sei.

Picasa gab es als Download für Windows und Mac OS. Mit der Software ließen sich Bilder nicht nur in Ordnern, sondern auch in Alben organisieren um sie beispielsweise thematisch zu sortieren. Darüber hinaus enthielt das Programm einige einfache Funktionen zur Bildbearbeitung, darunter verschiedene Filter, Skaliermöglichkeiten und eine Verminderung des Rote-Augen-Effekts.

Die Arbeitsweise von Picasa

Ein wesentliches Merkmal war, dass weder bei der Verwaltung noch bei der Bearbeitung das ursprüngliche Bild verändert wurde. Bei der Verwaltung wurden nur die Metadaten verändert, auch wenn ein Bild zuvor als schreibgeschützt markiert wurde. Für die Bearbeitung erzeugte Picasa eine Kopie und beließ die Quelle im Originalverzeichnis. Dies hatte den Vorteil, jede Bearbeitung rückgängig machen zu können und keine Verluste durch spätere Komprimierungen hinnehmen zu müssen.

Der Wechsel von Picasa zu Google Fotos

Picasa-Nutzer mussten sich bei Google Fotos anmelden, um weiterhin auf ihre Bilder und Videos zugreifen zu können. Die Übernahme von der alten in die neue Software wurde automatisch vorgenommen. Auf Tags, Kommentare und Untertitel ließ sich über das Albumarchiv zugreifen. Die Desktopversion von Picasa lässt sich weiterhin verwenden, allerdings nicht online, und es werden auch keine Updates mehr bereitgestellt.

Links zu Bildern und Alben sowie zu öffentlichen Galerien sollen noch funktionieren, sofern die URL die Nutzer-ID, aber nicht den Nutzernamen, enthält. Links zu Diashows, Webalben und Fotos, die in Webseiten eingebunden sind, funktionieren nicht mehr, genauso wenig wie solche, die den Nutzernamen, aber nicht die Nutz-ID enthalten. Außerdem hat Google angekündigt, die Unterstützung für das Diashow-Widget und die Web Albums Data API ab Januar 2019 einzustellen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45488308 / IT-BUSINESS Definitionen)