Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Definition

Was ist ein Werkvertrag?

| Autor / Redakteur: Mandarina / Sarah Nollau

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business (Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Der Werkvertrag ist in § 631 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt. Er kennzeichnet die Pflicht der erfolgreichen Werkherstellung und die Leistung des vereinbarten Werklohns. Die Abnahme und Zahlung des Lohns ist an die erfolgreiche Ausführung gebunden.

Der Werkvertrag mit dem Erfolg als Grundlage ist vom klassischem Arbeitsvertrag und dem Dienstvertrag klar abzugrenzen. Beim Arbeitsvertrag arbeitet der Arbeitnehmer eine feste Zeit und erhält den dafür im Arbeitsvertrag vereinbarten Lohn. Einen Erfolg schuldet der Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber dabei nicht, auch wenn der Verbleib in der Firma natürlich in der Regel von korrektem Arbeiten abhängt. Beim Dienstvertrag, unter den auch der Arbeitsvertrag fällt, wird grundsätzlich nur die Tätigkeit mit Sorgfalt geschuldet, aber kein bestimmter Erfolg. Auch der Dienstleistungsvertrag muss vom Werkvertrag abgegrenzt werden. Der Dienstleistungsvertrag ist ebenfalls nicht an der erfolgsorientierten Erfüllung orientiert. Es geht hier um Verträge, die nicht auf Basis einer Arbeitnehmerschaft begründet werden. Zum Beispiel können Bauleistungen oder das Ausleihen bestimmter Geräte durch den Dienstleistungsvertrag geregelt werden.

Merkmale des Werkvertrags

Die Kennzeichen, an denen ein Werkvertrag nach § 631 BGB erkannt werden kann, sind also:

  • Herstellung eines Werkes in der versprochenen Ausführung
  • Vergütung mit dem vereinbarten Werklohn
  • Herbeiführung des Erfolgs

Baugewerbe und Kunst

Der Erfolg des Werks charakteristiert den Werkvertrag. Das ist der Grund, warum für bestimmte Produkte und in bestimmten Branchen besonders oft der Werkvertrag und eben nicht ein Dienstvertrag wie der Arbeitsvertrag oder der Dienstleistungsvertrag gewählt werden. Ein Beispiel hierfür ist die Baubranche. Hier kann unter Erfolg das Erbringen der geplanten Bauleistung ebenso verstanden werden wie Fälligkeit und Kosten, die wie vereinbart eingehalten worden sind. Auch die Kunstbranche nutzt den Werkvertrag sehr häufig. Gemälde oder Bücher werden nach Abnahmen durch den Kunden, also nach Gefallen durch den Auftraggeber, vergütet: Der Erfolg liegt beim Werkvertrag im Kunstbereich also tatsächlich im Gefallen. Das bedeutet, dass die Beurteilung der Leistung beim Werkvertrag (im Gegensatz zu Dienstvertrag/Arbeitsvertrag/Dienstleistungsvertrag) auch nach subjektiven Kriterien erfolgen kann. Der Ausführende geht mit seinem Werk also in Vorleistung.

Unterformen des Werkvertrags

Der Werkvertrag kann noch einmal in unterschiedliche Variationen kategorisiert werden. Dazu gehören beispielsweise der Frachtvertrag und der Planungsvertrag. Werkverträge gibt es auch in einer Mischform mit Kaufverträgen. Der sogenannte Werklieferungsvertrag kommt zum Beispiel oft zum Tragen, wenn Bauteile für ein Bauvorhaben von einem Zulieferer bestellt werden. Strafbar ist der sogenannte Scheinwerkvertrag. Er liegt vor, wenn im Grunde ein Anstellungsverhältnis vorliegt, das aus Kostengründen vertraglich umgangen oder verschleiert wird.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45446474 / IT-BUSINESS Definitionen)