Aktueller Channel Fokus:

IT-Fachkräfte-Recruitment

Definition

Was ist ein Algorithmus?

| Autor / Redakteur: Mandarina / Sylvia Lösel

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business (Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Ein Algorithmus baut auf der Annahme auf, dass Probleme besonders gut in Einzeletappen mit klar definierten Handlungsanweisungen gelöst werden können. Das Verfahren ist besonders im Bereich Computer und Programmierung verbreitet.

Ohne den Algorithmus wäre Programmierung in der heutigen Form nicht vorstellbar. Als Grundlage der Programmiertechnik beantwortet der Algorithmus bestimmte Eingaben mit passgenauen Ausgaben, die ein Problem lösen. Ein Beispiel hierfür sind der Routenplaner im Internet beziehungsweise die Navigationsprogramme: Wer hier von A nach B die beste Route recherchiert wird, kommt in kleinen Etappen ans Ziel. Wird im Routenplaner eine Änderung eingegeben wie etwa ein Zwischenziel oder der Bedarf, mautpflichtige Autobahnen zu vermeiden, berechnet der Algorithmus der Programmierung die Route wieder neu. So kann auch ein Stau in die Routenplanung bedarfsgerecht eingebunden werden.

Vielfältige Einsatzfelder

Der Algorithmus ist im modernen Leben in unterschiedlichen Anwendungsbereichen anzutreffen. Beispiele hierfür sind unter anderem:

  • Spiele gegen den Computer wie Schach
  • die automatische Rechtschreibprüfung in Textverarbeitungsprogrammen
  • die Empfehlung von passenden Produkten in Onlineshops
  • das Data Minilng bei Kryptowährungen
  • das Vorschlagen von Wörtern oder die Autokorrektur am Handy

Eigenschaften von Algorithmen

Ein Algorithmus ist ein Plan für die Problemlösung, die definiert durchgeführt wird. Damit ein Algorithmus seine Bezeichnung aber verdient und adäquat funktionieren kann, braucht es bestimmte Kriterien. So ist es beispielsweise wichtig, dass er in seiner Funktion eindeutig ist und keine alternativen Möglichkeiten bestehen. Die Beschreibung darf nicht unendlich ausgelegt sein: Alle Einzelschritte sind bei Bedarf durchführbar und münden in das vorgegebene Ziel. Auch Folgeaktionen sind genau bestimmt. An jedem Etappenziel darf es nur eine Möglichkeit geben, wie der Prozess weitergeführt werden kann.

Effizienz im Fokus

Algorithmen dienen dem Lösen von Problemen. Damit dies möglich sein kann, stehen Platz- und Raumbedarf im Fokus der Betrachtung. Beide dürfen nicht unbegrenzt ausgelegt sein, da die Problemlösung sonst zu aufwendig oder gar unmöglich wäre. Das bedeutet: Ein Algorithmus ist durch eine maximale Anzahl von Etappen definiert oder er führt selbst einen Abbruch durch. Auch eine Kontrollfunktion rund um den Algorithmus ist gegeben: Wenn Bedingungen immer gleich sind, ist es essentiell, dass der Algorithmus bei seiner Anwendung immer wieder zum gleichen Ziel führt.

Kritik am Algorithmus

Algorithmen haben nicht nur Freunde. Kritiker bemängeln, dass menschliche Entscheidungen durch maschinelle Vorgänge unterdrückt werden könnten. Querdenken und kreative Lösungsansätze seien auf diese Weise nicht mehr möglich. Es ist Sache des Individuums, nicht nur die Vorzüge des Algorithmus zu nutzen, sondern auch die Mündigkeit über Entscheidungen zu behalten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45932808 / IT-BUSINESS Definitionen)