Definition

Was ist der Fachkräftemangel?

| Autor / Redakteur: Updater / Heidemarie Schuster

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business (Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Über den herrschenden Mangel an Fachkräften wird allerorts viel diskutiert. Aber was steckt wirklich dahinter? In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Fachkräftemangel.

Können in einer Wirtschaft zahlreiche Arbeitsplätze für Mitarbeiter mit bestimmten Fähigkeiten in absehbarer Zeit nicht besetzt werden, da auf dem Arbeitsmarkt keine entsprechend qualifizierten Ressourcen zur Verfügung stehen, so wird dieser Zustand als Fachkräftemangel bezeichnet.

Fachkräftemangel als ökonomisches Problem

Bedarf und Angebot an Humankapital sind keine festen Größen, sie werden über den Faktor Lohn von der jeweils anderen Seite des Marktes beeinflusst. Ein Mangel an Fachkräften kann als ein Ungleichgewicht des Marktes bezeichnet werden, er schwächt das mögliche Wachstum einer Wirtschaft. Besonders in weniger entwickelten Ländern (Dritte Welt) stellt ein Fachkräftemangel auch ein gesellschaftliches Problem dar, da für das Funktionieren einer Gesellschaft erforderliche Schlüsselpositionen nicht ausgefüllt werden können. Eine Ursache dafür stellt oft die Auswanderung qualifizierter Arbeitnehmer (Braindrain) dar.

Ausbildungszyklen

Da eine Ausbildung stets eine bestimmte Zeitdauer in Anspruch nimmt, haben Qualifizierungsoffensiven stets einen zeitlichen Nachlauf. Führt ein Mangel an Fachkräften zu einer erhöhten Anzahl an Ausbildungsbeginnen, steigt erst nach einer gewissen Zeit die Zahl jener Arbeitnehmer, welche die gewünschte Qualifikation anbieten können. Aber auch im Bereich der Berufsausbildung bestehen konjunkturelle Zyklen. So führt die subjektive Wahrnehmung eines Mangels an Fachkräften zu einer verstärkten Ausbildungsleistung in den nachgefragten Bereichen. Treten die ausgebildeten Arbeitnehmer dann am Arbeitsmarkt auf, verwandelt sich der ehemalige Fachkräftemangel schnell in einen Überschuss qualifizierter Fachkräfte. Sinn einer vorausschauenden Arbeitsmarktpolitik muss es daher sein, einen Mangel an Fachkräften rechtzeitig zu erkennen und geeignete strukturelle Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44996203 / IT-BUSINESS Definitionen)