Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Channel Fokus: Smart Home

Trends und Statements rund um das Smart Home

| Redakteur: Sylvia Lösel

Die Distribution hat sich dem Thema Smart Home angenommen.
Die Distribution hat sich dem Thema Smart Home angenommen. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Das Smart Home bewegt Distribution und Kooperationen. Wer in diesem Markt als Fachhändler punkten möchte, erhält oft umfassende Unterstützung.

Andrea Fiedler, Pressesprecherin der Komsa-Gruppe:

Andrea Fiedler, Pressesprecherin bei Komsa
Andrea Fiedler, Pressesprecherin bei Komsa (Bild: Komsa)

„Wir schätzen Smart Home als eines der Themen ein, die im Zuge der Digitalisierung in den kommenden Jahren gutes Geschäftspotenzial für den Handel bieten werden. Das Geschäft ist nicht einfach und funktioniert anders als das bisherige Kerngeschäft vieler unserer Handelspartner. Wir rechnen aber damit, dass die Nachfrage weiter steigt und parallel dazu die Produkte ausgereifter werden. Sicherheit, Energieeffizienz und Komfort werden dabei weiterhin die Hauptnutzen für den Endverbraucher sein. Hier setzen schon heute viele Handelspartner bei der Vermarktung an, und das durchaus anlassbezogen. In der Urlaubssaison beispielsweise gewinnt das Thema Einbruchsicherung an Bedeutung – ein guter Anlass, seinen Kunden entsprechende smarte Lösungen für Bewegungsmelder, Überwachungskameras, Alarmanlagen sowie Tür- und Fensterkontakte anzubieten. In der kalten Jahreszeit bieten sich wiederum Smart-Home-Lösungen an, die Energieeffizienz und Komfort bringen. Die Themen Sicherheit und Energieeffizienz bieten darüber hinaus auch Anknüpfungspunkte, mit Geschäftskunden über Smart-Home- oder in dem Fall besser gesagt Smart-Office-Lösungen zu sprechen. Unser Anspruch ist, jedem Handelspartner, egal ob er gerade ins Smart-Home-Geschäft einsteigt oder bereits ein „alter Hase“ ist, passenden Support zu geben.

Ansgar Wecks, Produktmanager bei Michael Telecom

Ansgar Wecks, Produktmanager Michael Telecom
Ansgar Wecks, Produktmanager Michael Telecom (Bild: Michael Telecom)

Die stärkste Nachfrage geht derzeit ganz klar von den intelligenten Sprachassistenten wie Amazons Alexa aus. Endlich rücken Unternehmen mit einer großen Marktmacht und Reichweite das Thema „Smart-Home“ in den Fokus. Davon wird indirekt auch der Fachhandel profitieren. Denn der Trend geht ganz klar zu komplexen interoperablen Systemen, die Komfort, Sicherheit und Energieregulierung vereinen. Genau hier sind Experten aus dem Fachhandel gefragt, die solche Systeme beim Endkunden in Betrieb nehmen und den Kunden kompetent beraten können.

Jörg Herweck, Vorstand der Herweck AG

Jörg Herweck ist Vorstand der Herweck AG.
Jörg Herweck ist Vorstand der Herweck AG. (Bild: Herweck)

Energie-Effizienz, Komfort und Sicherheit sind die drei Schlagworte, die das intelligent vernetze Haus

ausmachen. Auch in Zukunft werden die Hersteller weiterhin massiv in die Technik investieren, sodass sich die Smartphone-Nutzung an das Smart Living Konzept noch besser anpasst und sich über Assistenten steuern lässt.

Die Digitalisierung erlaubt eine intelligente Nutzung von Energie und Ressourcen und kommt dem wachsenden Umweltbewusstsein der Bevölkerung entgegen. Auch der Fachhandel muss mit innovativen Produkten zu fairen Preisen und hochwertiger Qualität im Bereich Smart Home mithalten können. Herweck hat sich daher als Distributor im Bereich Smart Living für seine Fachhändler breitgefächert aufgestellt und hält Produkte und Lösungen für einen komfortablen und modernen Lebensstil von Herstellern wie Telekom, Z-Wave, Bitron Video, Cyrus, POPP und Elgato im Leistungsportfolio bereit.

Thorsten Isensee, Produktmanager Smart Home bei ENO Telecom:

Thorsten Isensee ist Produktmanager Smart Home bei Eno.
Thorsten Isensee ist Produktmanager Smart Home bei Eno. (Bild: ENO Telecom)

„Im Bereich Smart Home sehen wir aktuell folgende Trends:

  • Von der Einzellösung zur komplexen, intelligenten Lösung: Sprachen wir am Beginn von einem Smart Home, wenn man mit dem Smart Phone An/Aus oder Auf/Zu steuern konnten, sind nun Lösungen gefragt, die Komponenten wie Fenster, Jalousien, Heizung, Beleuchtung, Alarm selbstständig aktiv steuern auf Basis von Temperaturdaten, Tageszeit, Lichtverhältnissen, Bewegung- oder auch der Luftqualität.
  • Aktive Nachfrage: War Smart Home anfangs ein Produkt oder eine Lösung, was aktiv vom Verkäufer beim Kunden angesprochen werden musste, kommen aktuell im Fachhandel auch schon aktive Nachfragen zu Smart-Home-Lösungen.
  • Sprachsteuerung: Das Tippen und Schalten auf dem Smartphone wird gern ersetzt durch die alternative Steuerung per Sprache. Inzwischen haben viele Anbieter entsprechende Komponenten im Angebot.
  • Sicherheit: Eine der weiterhin treibenden Kraft für Smart Home ist das Sicherheitsbedürfnis. Mal eben prüfen, ob zu Hause alles in Ordnung ist, aktuell noch der Nachfragegrund Nummer Eins.
  • Hersteller unabhängiger Plattformen: Um sich mit komplexen und teureren Lösungen nicht langfristig einzuschränken, sind herstellerunabhängige Lösungen im Trend. Inzwischen bieten die Netzbetreiber Telekom und auch Vodafone entsprechende Plattformen an, die mit vielen Herstellern und auch vielen Standards zuverlässig zusammen arbeiten können.
  • Prio für den Fachhandel: Der Handel möchte nach Jahren der Aufbauarbeit an dem Service in Sachen Betreuung, Installation, Wartung und Systemerweiterung mit seinen Leistungen und Know How profitieren. Dafür bestehen aufgrund der Komplexität bei umfangreichen Lösungen auch sehr gute Voraussetzungen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45409186 / Smart Home)