Supermicro SSG-6049SP Top-Loading-Storagesysteme für bis zu 90 Datenträger

Autor Klaus Länger

Die Supermicro-Storagesysteme vom Typ SSG-6049SP sind für hochskalierbare Cloudinfrastrukturen und für HPC-Storageanwendungen bestimmt. Die Toploader mit 60 oder 90 Hot-Swap-Einschüben unterstützen sowohl Scale-Up- als auch Scale-Out-Architekturen.

Anbieter zum Thema

Supermicros neue Top-Loading-Storagesysteme vom Typ SSG-6049SP können bis zu 90 2,5- oder 3,5-Zoll-Datenträger aufnehmen. Die 4U-Geräte sind in Single-Node- und Dual-Node-Konfigurationen verfügbar.
Supermicros neue Top-Loading-Storagesysteme vom Typ SSG-6049SP können bis zu 90 2,5- oder 3,5-Zoll-Datenträger aufnehmen. Die 4U-Geräte sind in Single-Node- und Dual-Node-Konfigurationen verfügbar.
(Bild: Supermicro)

Eine Kapazität von bis zu 1.440 Terabyte ermöglichen die SSG-6049SP-Storagesysteme von Supermicro. Der Hersteller bietet die 4U-Toploader nun auch in Varianten mit Platz für 60 oder 90 SATA- oder SAS-Datenträger an. Unterstützt werden 2,5-Zoll-HDDs oder SSDs sowie 3,5-Zoll-HDDs. Die Geräte sind in Single-Node- oder Dual-Node-Konfigurationen verfügbar. Bei letzterem werden die Laufwerke gleichmäßig auf beide Nodes aufgeteilt. Das beziehungsweise die verwendeten Mainboards sind mit Intel-Xeon-Scalable-Prozessoren der zweiten Generation mit bis zu 28 Cores bestückt und bieten 16 DIMM-Steckplätze pro Node. Intels Optane DC Persistent Memory wird ebenfalls unterstützt. Als Systemlaufwerke können 2,5-Zoll-SATA-SSDs oder M.2-NVMe-SSDs eingesetzt werden. Die Single-Node-Systeme unterstützen zusätzlich zwei rückseitige Hot-Swap 2,5-Zoll-Einschübe für das OS-Mirroring sowie optionale vier U.2-Einschübe für schnelles Caching mit NVMe-Drives. Für die Netzwerkanbindung werden zwei 10-GbE-Ports pro Node verwendet. Alle Komponenten einschließlich der SAS-Expander sind einfach und ohne Werkzeug austauschbar.

Storage-Bridge-Bay für hohe Verfügbarkeit

Die Dual-Node-Systeme können laut Supermicro in einem Modus für hohe Verfügbarkeit betrieben werden, in dem die Laufwerke in einer Sortage-Bridge-Bay-Konfiguration arbeiten. Hier haben beide Nodes Zugang zu allen verfügbaren Laufwerken, so dass auch beim Ausfall eines Mainboards sämtliche Daten verfügbar bleiben. Bei der Variante 6049SP-DE2CR90 des Storagesystems sind die beiden Nodes sogar Hot-Plug-fähig. Die Ende Juli auf dem ersten Storage Summit von Supermicro vorgestellten Geräte sollen ab Oktober verfügbar sein. Preise nennt der Hersteller nicht.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46751507)