FIT-Kongress 2021 Sicherheit zu unsicheren Bedingungen

Autor Ann-Marie Struck

Die Welt ist geprägt von Veränderungen. Dabei kann die Digitale Transformation Unternehmen helfen, schnell und souverän auf neue Anforderungen zu reagieren. Dr. Anke Sax, Digital Leader & Geschäftsführerin bei KGAL, erklärt im Interview, wie.

Firmen zum Thema

Die Digitale Transformation ist wie die Verwandlung eines Schmetterlings.
Die Digitale Transformation ist wie die Verwandlung eines Schmetterlings.
(Bild: JPS - stock.adobe.com)

Dr. Anke Sax, Digital Leader & Geschäftführerin bei KGAL
Dr. Anke Sax, Digital Leader & Geschäftführerin bei KGAL
(Bild: DENNIS KOENIG PHOTOGRAPHIE)

ITB: „Digitale Transformation“ ist ein Schlagwort, dass jeder schon einmal gehört hat. Aber was wird genau darunter verstanden?

Sax: Transformation heißt Umformen. Transformation beschreibt dabei einen grundlegenden Wandel. Eine gute Metapher ist die Metamorphose eines Schmetterlings. Digital dabei ist, dass Technologie der Treiber dieser Veränderung, dieses Wandels ist.

ITB: Im Zuge der Digitalisierung verändert sich nicht nur die Art und Weise wie wir arbeiten, sondern auch der Führungsstil. Wie sieht moderne Führung für Sie aus?

Sax: Digitalisierung bezeichnet im ursprünglichen Sinn das Umwandeln von analogen Werten in digitale Formate. Das heißt, in diesem Sinne ist schon ein Foto eine Digitalisierung. Zur Digitalen Transformation ist das noch ein Riesenschritt. Digitale Transformation setzt am Geschäftsmodell an und geht weit darüber hinaus als analoge Prozesse digital abzubilden. Dies vorausgeschickt: Ändert sich der Führungsstil und wie sieht moderne Führung aus? Was gute Führung ist, ändert sich meines Erachtens nicht. Gute Führung funktioniert in beiden Welten. Heroische Führung und kontrollierende Führung, die (nur!) vermeintlich in einer Präsenzkultur funktioniert haben, funktioniert in der neuen Welt jedoch überhaupt nicht mehr. Was ist moderne Führung? Eine zuhörende und coachende Führung, in der die Führungskraft am System wirkt, um den Mitarbeitern Rahmenbedingungen zu ermöglichen, damit diese ihre Arbeit effizient erledigen können. Diese „moderne“ Führung wird seit Jahrzehnten als die geeignete Führung herausgearbeitet. Aus meiner Sicht: Etwas, das es schon seit 20 Jahren geben sollte, ist nicht wirklich modern zu nennen. Es stimmt aber, dass man gute Führung noch zu selten sieht.

ITB: Führen Frauen anders als Männer?

Sax: Das ist sicher nicht zu verallgemeinern. Im Großen und Ganzen aber schon. Frauen werden als Teamplayer erzogen und lernen sich zurückzuhalten und zuzuhören. Nun, das hilft, um ein Team zu verstehen und daraus abgeleitet, die richtigen und wichtigen Impulse zu setzen, die es für die Veränderung braucht. Männer können das auch und das sehe ich jeden Tag. Und ich sehe auch jeden Tag Frauen, die einen traditionellen Führungsstil gelernt haben. Alles in allem würde ich die Frage aber mit Ja beantworten.

ITB:Wie beeinflusst die Digitale Transformation die Kultur in Unternehmen?

Sax: Vuca (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität [Mehrdeutigkeit]) verändert die Rahmenbedingungen. Die Digitale Transformation kann die nötige Antwort liefern. In der neuen Kultur gilt es sich auf diese Vuca-Welt einzustellen und geschmeidig auf anstehende Veränderungen zu reagieren, sich zu transformieren. In der Lage zu sein, in unsicheren Zeiten zu leben und das nicht als Bedrohung, sondern als normal zu empfinden. Genau das müssen die Menschen lernen, muss die neue Kultur ausmachen. Das heißt auch, dass Führung so auszugestalten ist, dass die Antworten in den definierten Rahmen, im Spielsystem von den Mitarbeitern gegeben werden können. Anspruchsvoll? Ja, aber auch sehr befriedigend.

ITB: Und was können Führungskräfte sowie Mitarbeiter für eine andere Unternehmenskultur machen?

Sax: Zuhören lernen und zwar wirkliches Zuhören. Verstehen, was der andere zu sagen hat und selbst sauber senden und zwar so, dass der Gegenüber eine Chance hat, zu verstehen, was ich sagen möchte.

FIT-Kongress 2021

Der FIT-Kongress bringt Unternehmerinnen, Managerinnen und Expertinnen zusammen, um sich zu vernetzen und über Chancen sowie Herausforderungen auszutauschen. Als Highlight werden Power-Frauen der IT in verschiedenen Kategorien mit dem WIN-Award ausgezeichnet.


Der Kongress findet am 25. November 2021 in der Villa Kennedy Frankfurt statt!

(ID:47742888)