Digitale Workflows Sebastian Fitzjohn wird EMEA-Channel-Chef bei ServiceNow

Autor Dr. Stefan Riedl

ServiceNow hat einen neuen Vice President, Alliances & Channel Ecosystem EMEA. Sebastian Fitzjohn soll in dieser Position Partnerschaften und den Channel ausbauen. Ein neues Betriebsmodell soll zudem Verkaufs- und Bereitstellungsmöglichkeiten fördern.

Firmen zum Thema

Sebastian Fitzjohn, Vice President, Alliances & Channel Ecosystem EMEA, ServiceNow
Sebastian Fitzjohn, Vice President, Alliances & Channel Ecosystem EMEA, ServiceNow
(Bild: ServiceNow)

Sebastian Fitzjohn ist als neuer Vice President, Alliances & Channel Ecosystem EMEA bei ServiceNow dafür verantwortlich, das ServiceNow-Partner-System auszubauen und ein neues „Channel-Ökosystem in der EMEA-Region zu implementieren“, heißt es aus dem Unternehmen. Ein neues „Betriebsmodell“ zielt laut einer ServiceNow-Mitteilung darauf ab, „neue Verkaufs- und Bereitstellungsmöglichkeiten zu fördern und die Kapazitäten für die Now-Platform auszuweiten“.

Fitzjohn hatte in den letzten 20 Jahren Führungsrollen sowohl im Direktvertrieb als auch im Partnervertrieb inne. Vor seinem Einstieg bei ServiceNow war er vier Jahre lang bei VMware als Senior Director für das EMEA Global System Integrator and System Outsourcer Business tätig.

Hilfe bei der Digitalisierung

„Bei ServiceNow liegt der Fokus darauf, unsere Kunden bestmöglich bei ihrer Digitalisierung zu unterstützen. Indem wir Arbeitsabläufe automatisieren, bieten wir für die Anwender großartige Erfahrungen und einen hohen Geschäftswert“, sagt Sebastian Fitzjohn. Sein Vorgänger in dieser Position, Daniel Österbergh. arbeitet weiterhin bei ServiceNow und ist nun Area Vice President Product Line Sales, EMEA.

(ID:46169895)