Ricoh MP 401SPF und SP 4520DN Schnelle Drucker für den Schreibtisch

Autor: Klaus Länger

Die beiden Schwarz-Weiß-Geräte MP 401SPF und SP 4520DN drucken 40 Seiten pro Minute und kommen trotzdem mit einer geringen Stellfläche aus. Der MP 401SPF verfügt zudem noch über eine Scan- und Fax-Funktion. Schwenkbare 4,3-Zoll-Touchscreens und konfigurierbare Schnellwahltasten sollen bei beiden Geräten die Bedienung vereinfachen.

Firmen zum Thema

Ricoh bringt mit dem Multifunktionsdrucker MP 401SPF und dem Drucker SP 4520DN zwei kompakte Schwarz-Weiß-Geräte auf den Markt, die 40 Seiten pro Minute drucken.
Ricoh bringt mit dem Multifunktionsdrucker MP 401SPF und dem Drucker SP 4520DN zwei kompakte Schwarz-Weiß-Geräte auf den Markt, die 40 Seiten pro Minute drucken.
(Bild: Ricoh)

Mit dem MP 401SPF und dem SP 4520DN bringt Ricoh zwei Schwarz-Weiß-Systeme auf den Markt, die dank ihrer kompakten Abmessungen auf jedem Büroschreibtisch Platz finden sollen. Beide Geräte sind mit LED-Druckwerken ausgestattet, die laut dem Hersteller 40 Seiten mit einer Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi drucken. Duplex-Druck gehört bei beiden Modellen zur Grundausstattung. Für den MP 401SPF gibt Ricoh eine Aufwärmzeit von 14 Sekunden an, der SP 4520DN soll nach 17 Sekunden druckbereit sein. Der Druck der ersten Seite ist dann innerhalb von fünf (SP 4520DN) beziehungsweise 5,2 Sekunden (MP 401SPF) abgeschlossen. Beide Geräte sind zusätzlich kompatibel zu der Ricohs Mobile Print App und bieten die Möglichkeit, Dokumente direkt aus einer Cloud anzusehen und zu drucken

Multifunktionsdrucker mit Cloud-Funktionen

Neben der Druckfunktion bietet der MP 401SPF zusätzlich noch eine Scan-Funktion mit Cloud-Anbindung und eine Fax-Funktion. Die integrierte OCR-Software kann zudem unsichtbaren Text oder Metadaten in gescannte Dokumente einbetten, um Suchen zu erleichtern. Der MP 401SPF und der SP 4520DN sind mit schwenkbaren 4,3-Zoll-Touchpanels ausgestattet. Konfigurierbare Schnellwahltasten können Routineaufgaben beschleunigen und so laut Ricoh den Workflow im Büro optimieren. Zudem sollen sich die beiden Geräte durch einen besonders niedrige Energieverbrauch sowie niedrige Gesamtbetriebskosten auszeichnen.

Bildergalerie

Der Multifunktionsdrucker MP 401SPF kostet nach Angabe des Herstellers 2.490 Euro (UVP), der Drucker SP 4520DN soll 1.450 Euro (UVP) kosten.

(ID:43771611)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur