Suchen

Neuer Channel-Chef bei Fujitsu Deutschland Santosh Wadwa löst bei Fujitsu Louis Dreher ab

Autor: Klaus Länger

Ab April wird Santosh Wadwa Leiter des Bereiches Client Computing Devices (CCD) und Channel Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Fujitsu. Der derzeitige Channel-Chef Louis Dreher steigt im Konzern zum Leiter für Business Line Products, Central Europe auf.

Firma zum Thema

Santosh Wadwa ist ab April bei Fujitsu für den Channel in Deutschland, Österreich und die Schweiz verantwortlich.
Santosh Wadwa ist ab April bei Fujitsu für den Channel in Deutschland, Österreich und die Schweiz verantwortlich.
(Bild: Fujitsu)

Der zukünftige Channel-Chef bei Fujitsu für Deutschland, Österreich und die Schweiz heißt Santosh Wadwa. Er verantwortet nicht nur den Channel- und Mittelstandskunden-Vertrieb für das komplette Produktportfolio, sondern zusätzlich auch noch den Bereich Client Computing Devices (CCD) über alle Kundensegmente hinweg. Er übernimmt also mehr Aufgaben als sein Vorgänger Louis Dreher, der auf die europäische Ebene des Konzerns aufsteigt. Dreher wird künftig bei Fujitsu die Business Line Products, Central Europe leiten. Die Position des Channel-Chefs hatte Dreher damit für drei Jahre inne.

Nachfolger aus den eigenen Reihen

Santosh Wadwa ist bereits seit 2006 bei Fujitsu und stieg dort in der Channel-Sales-Organisation bis zum Sales Director Region West auf. Der Absolvent der International School of Management in Dortmund und der Universität St. Gallen verfügt laut Fujitsu über eine umfassende Expertise im Großkundenumfeld, im Mittelstands- und Channel-Segment. Der designierte CCD und Channel-Chef erklärt zu seiner zukünftigen Aufgabe: „Ich freue mich auf die große Herausforderung, die zwei größten Produktbereiche der Fujitsu zu vereinen, um so noch stärker mit unseren regionalen und überregionalen Channelpartnern zu wachsen. Dabei werden wir unsere Produkt- und Lösungsstrategie den Anforderungen des Marktes noch stärker anpassen, um so unsere Kunden und Fachhändler weiterhin fokussiert zu bedienen.“ Auf den Partnertagen im Mai und Juni werden die Fujitsu-Partner die Gelegenheit bekommen, Santosh Wadwa kennenzulernen. Louis Dreher betont die Vorteile des indirekten Vertriebs für Fujitsu und zeigt sich erfreut, die Verantwortung als Leiter für den Channel „in die Hände eines erfahrenen Kollegen aus den eigenen Reihen legen zu können. Ich wünsche Santosh Wadwa viel Erfolg in seiner neuen Position.“

(ID:45820421)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur