Suchen

„Samsung Neues Lernen“ Rundum-Sorglos-Paket für die Schule

Autor: Klaus Länger

Der durch die Schulschließungen erzwungene digitale Unterricht hat deutlich gemacht, dass Schulen hier großen Nachholbedarf haben. Samsung bietet mit dem Lösungspaket „Samsung Neues Lernen“ ein Komplettangebot, das Hardware und Inhalte abdeckt.

Firmen zum Thema

Samsung bietet bei dem Programm „Samsung Neues Lernen“ nicht nur die Hardware in Form des Tablets Galaxy Tab S6 Lite an, sondern auch Inhalte, Services und Schulungen für Lehrkräfte.
Samsung bietet bei dem Programm „Samsung Neues Lernen“ nicht nur die Hardware in Form des Tablets Galaxy Tab S6 Lite an, sondern auch Inhalte, Services und Schulungen für Lehrkräfte.
(Bild: Samsung)

Mit dem DigitalPakt Schule sollen vor allem die Grundlagen geschaffen werden, die Schulen für einen zeitgemäßen Unterricht mit digitalen Elementen benötigen. Die Schließung der Schulen wegen der Covid-19-Pandemie und der dadurch nötige Heim­unterricht hat schnell gezeigt, dass es auch bei den Clientgeräten für die Schüler sowie den digitalen Unterrichtsinhalten noch stark hapert. Der Grad deren Nutzung hängt meist von dem Engagement einzelner Lehrer oder Schulen, sowie den finanziellen Möglichkeiten der Eltern ab.

Mit der Lösung „Samsung Neues Lernen“ schnürt der koreanische Hersteller ein Komplettpaket aus Hardware, Software, Inhalten, Services und Finanzierungsmodellen. „Mit ‚Samsung Neues Lernen‘ bieten wir Schulen ein praktisches Lösungspaket für die Digitalisierung des Unterrichts, damit sich Lehrkräfte voll und ganz auf ihre Schülerinnen und Schüler konzentrieren können”, sagt Sascha Lekic, Director IT & Mobile Communications B2B bei Samsung Electronics. Er bezeichnet die Lösung auch als „Rundum-Sorglos-Paket”.

Sascha Lekic, Director IT & Mobile Communications B2B bei Samsung Electronics.
Sascha Lekic, Director IT & Mobile Communications B2B bei Samsung Electronics.
(Bild: Samsung)

Galaxy Tab S6 Lite mit Pen für die Schülerinnen und Schüler

Die Hardware-Komponente für die Schüler ist das neue 10,4-Zoll-Android-Tablet ­Galaxy Tab S6 Lite mit S Pen, das optional durch ein Keyboard-Cover ergänzt werden kann. Für das Management der Geräte im Unterricht kann von den Lehrkräften die kostenlose App „Samsung Classroom ­Management 1.0“ verwendet werden. Zudem ist auf den Tablets die Sicherheitsplattform Samsung Knox integriert. Damit können sie leicht drahtlos konfiguriert, aktualisiert und abgesichert werden. Ebenfalls möglich ist die Integration in ein bestehendes EMM-System (Enterprise Mobility Management).

Der S Pen gehört gehört zum Lieferumfang des 10,4-Zoll-Tablets Galaxy Tab S6 Lite für den Schuleinsatz. Für eine klare Handschrift sorgen die dünne Spitze und 4.096 Druckstufen.
Der S Pen gehört gehört zum Lieferumfang des 10,4-Zoll-Tablets Galaxy Tab S6 Lite für den Schuleinsatz. Für eine klare Handschrift sorgen die dünne Spitze und 4.096 Druckstufen.
(Bild: Samsung)

Für die Lehrkräfte hat Samsung zudem das Galaxy Tab S6 mit Super-AMOLED- statt TFT-Display, höherer Auflösung, stärkerem Prozessor und DEX-Unterstützung im Angebot. Die Tablets können Inhalte mit allen aktuellen interaktiven Displays oder Projektoren austauschen, die in Klassenräumen eingesetzt werden. Zudem hat Samsung mit dem ­digitalen Flipboard Flip 2 selbst eine passende Lösung im Portfolio, die natürlich besonders gut mit den Tablets harmoniert.

Zusammenarbeit mit Partnern für Inhalte und Training

Die Android-Tablets sind mit allen gängigen browserbasierten Lehrplattformen kompatibel. Zusätzlich kooperiert der Hersteller für die Lösung mit der Kieler Firma Antares Project, die als Bildungspartner für den Zugang zu Lehr- und Lerninhalten sorgt. Antares Project betreibt ein Distributionssystem für digitale Bildungsinhalte auf deutschen Servern und entwickelt Applikationen, die laut dem Anbieter bereits von 70 Prozent aller deutschen Medienzentren und acht Bundesländern als Landesssystem genutzt werden. Das für eine gut funktionierende digitale Bildungsplattform notwendige Training der Lehrkräfte übernehmen mit Just Ask! und der Tablet Academy Deutschland zwei weitere spezialisierte Firmen als Kooperationspartner.

Für den Vertrieb von „Samsung Neues Lernen“ setzt der Hersteller auf Partner, die bereits Erfahrung im Bildungsbereich oder eine hohe Reichweite mitbringen. Zu ihnen zählen Bechtle, Heinekingmedia, Jambo, Komsa Enterprise Services, MAIKS, Media-Saturn Deutschland, MR Datentechnik sowie Visunext International. Sie bieten sowohl für die Hardware, also auch für die Knox-Software Bildungsrabatte an. Zusätzlich gibt es bei ihnen für Kunden im Bildungsbereich eine Variante des Galaxy Tab S6 Lite mit drei Jahren Garantie. Neben dem Kauf der Geräte bieten Samsung und Partner weitere Finanzierungsmodelle wie Leasing oder Miete. Letzere kann beispielsweise über die Grover Group erfolgen.

(ID:46556087)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur