Suchen

Unkonventioneller PC für Design-Fans Open-Air-Gehäuse von Antec

Redakteur: Daniel Feldmaier

Dem ersten »offenen Gehäuse« der Welt gaben die Entwickler den einprägsamen Namen »Skeleton«. Das Design-Gerippe ist nicht nur äußerlich außergewöhnlich, sondern soll auch im Innern für eine optimale Luftzirkulation sorgen.

Firmen zum Thema

Ein gewaltiger 25-Zentimeter-Lüfter bläst kühle Luft durch das Design-Gerippe.
Ein gewaltiger 25-Zentimeter-Lüfter bläst kühle Luft durch das Design-Gerippe.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das offene Gehäuse Skeleton von Antec ist für Gamer und Entwickler entworfen. Im Grunde handelt es sich nicht um ein Gehäuse, sondern um eine Plattform, auf der alle Komponenten eines PCs untergebracht werden können. Über allem thront ein gewaltiger 25-Zentimeter-Lüfter, der durch LEDs beleuchtet werden kann. Unter diesem Lüfter lassen sich die Hardware-Komponenten unterbringen. Bauartbedingt bieten sich dem Anwender zahlreiche Zusatz-Kühlvarianten, die er nach individuellen Wünsche verwirklichen kann.

Speziell konzipierte Schächte gewährleisten laut Antec eine bestmögliche Luftzirkulation im Inneren, während ein vorne angebrachter 92-Millimeter-Lüfter die Festplatten mit frischem Wind versorgt.

Bildergalerie

Das Case bietet Platz für Standard-ATX- und Micro-ATX-Motherboards. Es stehen vier Schnell-Einschübe für 5,25-Zoll- und zwei für 3,5-Zoll-Laufwerke zur Verfügung. Weitere vier seitliche 3,5-Zoll-Anschlussplatten bieten zusätzliche Ausbaumöglichkeiten. Die Plattform lässt den Einbau von bis zu sieben Steckkarten zu. An der Frontseite des »Käfigs« können Multimediakomponenten per USB, Firewire und eSATA verbunden werden. Auch die Audiobuchsen befinden sich hier.

Skeleton ist ab sofort über die Distributoren Actebis Peacock, Ingram Micro, Jet-Computer und Tech-Data zu beziehen. Antec gewährt eine Garantie von drei Jahren auf Teile und Verarbeitung. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für den Verkauf liegt bei 169 Euro.

(ID:2017335)