Aufbau in Zentral- und Südeuropa Onur Aksoy wechselt von Datadog zu Instabase

Autor: Michael Hase

Der bisherige Zentraleuropachef von Datadog, Onur Aksoy, hat eine neue Herausforderung angenommen. Beim kalifornischen Unicorn Instabase wird der Hamburger ab sofort das Geschäft in den Regionen DACH, Benelux und Südeuropa aufbauen.

Firmen zum Thema

Onur Aksoy verantwortet ab sofort das Geschäft von Instabase in Zentral- und Südeuropa.
Onur Aksoy verantwortet ab sofort das Geschäft von Instabase in Zentral- und Südeuropa.
(Bild: Instabase)

Pionierarbeit für neue Hersteller im hiesigen Markt zu leisten, ist offenbar eine Spezialität von Onur Aksoy. Der Manager hat jetzt die Position des Vice President Central and Southern Europe beim kalifornischen Startup Instabase übernommen. In dieser Rolle organisiert er ab sofort von Hamburg aus den Markteintritt des Unternehmens, das eine Plattform zur Entwicklung von Geschäftsanwendungen bereitstellt, in DACH, Benelux und Südeuropa. Dazu wird der Vertriebsprofi dedizierte Sales-, Technik- und Customer Care-Teams in diesen Regionen aufbauen. Aksoy war zuvor beim Cloud-Monitoring-Anbieter Datadog tätig, bei dem er seit 2018 ebenfalls als Vice President die Expansion in Zentraleuropa vorangetrieben hat.

Instabase stellt Finanzdienstleistern in einem App-Store vorprogrammierte Anwendungen bereit, mit denen sich komplexe Datensätze digitalisieren, konsolidieren und für weitere Prozesse aufbereiten lassen. Banken können damit beispielsweise das Einkommen von Kunden in Sekunden verifizieren, indem verschiedenste Dokumente automatisiert durchkämmt werden. 2015 von einem MIT-Studenten in Boston gegründet, wurde der Unternehmenswert von Instabase bereits 2019 auf mehr als eine Milliarde Dollar beziffert. Damit gilt das Startup, das inzwischen in San Francisco sitzt, als Unicorn.

Mit dem Aufbau von Vertriebs- und Technikorganisationen in Europa reagiert der Anbieter nach eigenen Angaben auf eine stetig steigende Nachfrage nach seinen Lösungen in der Region. „Der Banken- und Versicherungsmarkt weltweit ist noch immer sehr traditionell aufgestellt, vor allem was Abläufe angeht“, erläutert Aksoy. Dieses Segment befinde sich aber in einer tiefgreifenden Transformation. „Hier setzen wir an und helfen, die bestehende Kostenstruktur zu verschlanken und Effizienzen zu heben.“

Vom Potenzial überzeugt

Der Abschied von Datadog, einem Anbieter von Cloud-Monitoring-Lösungen, die auch bei MSPs im Einsatz sind, sei ihm nicht ganz leicht gefallen, berichtet der Hamburger. Allerdings habe ihn das Potenzial der Instabase-Technologie recht schnell überzeugt. Bevor er zu Datadog ging, arbeitete der Manager zwischen 2014 und 2018 bei AppDynamics, einem Spezialisten für Application Performance Management, der 2017 von Cisco übernommen wurde. Dort leitete Aksoy als Regional Director den Vertrieb in Deutschland und Benelux. Zu den weiteren beruflichen Stationen des Volkswirts gehören der IT-Management-Spezialist BMC, das Systemhaus Bechtle und der Storage-Anbieter Hitachi Data Systems (HDS).

(ID:47332834)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter