Umfirmierung und Roadmap NinjaRMM heißt jetzt NinjaOne

Autor Melanie Staudacher

Im Zuge der Umbenennung des Unternehmens von NinjaRMM zu NinjaOne gibt der Hersteller außerdem bekannt, eine IT-Operations-Plattform zu entwickeln. Diese soll Fernwartung, Backups, Dokumentation und Ticketing ermöglichen.

Firmen zum Thema

Der amerikanische Hersteller NinjaRMM ändert seinen Namen in NinjaOne.
Der amerikanische Hersteller NinjaRMM ändert seinen Namen in NinjaOne.
(Bild: tashatuvango-stock.adobe.com)

Nicht nur ändert der texanische Hersteller NinjaRMM seinen Namen in NinjaOne, sondern legt künftig den unternehmerischen Fokus auf das Angebot einer IT-Operations Software. Durch die Integration verschiedener Produkte in eine konsolidierte IT-Operations-Plattform vereint der Hersteller Fernüberwachung, Fernwartung und Fernverwaltung (RMM), Cloud-Backups zur Datensicherung, Ticketing und Dokumentation auf einer einheitlichen Benutzeroberfläche.

Die Änderung des Unternehmensnamens wird dem Hersteller zufolge zu keinerlei negative Auswirkungen bei der Benutzerführung, den Vertragsbedingungen, der Leistung der Anwendung oder der Qualität des Kundensupports führen.

Die Produkt-Roadmap von NinjaOne für das kommende Jahr umfasst neue Funktionen, Integrationen und Produkte, die die Benutzererfahrung besser und die IT produktiver und sicherer machen sollen.

(ID:47759658)