Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

A4-Farblaserdrucker und MFPs von Lexmark

Neue Drucker-Generation mit stärkeren Prozessoren

| Autor: Klaus Länger

Die jüngste Generation der A4-Farbdrucker und MFPs von Lexmark verfügt über eine neue Oberfläche im Bedienpanel und soll bessere Druckleistungen bringen. Sie bietet unter anderem eine Sprachführungsfunktion.
Die jüngste Generation der A4-Farbdrucker und MFPs von Lexmark verfügt über eine neue Oberfläche im Bedienpanel und soll bessere Druckleistungen bringen. Sie bietet unter anderem eine Sprachführungsfunktion. (Bild: Lexmark)

Stärkere Prozessoren für eine höhere Druckleistung und eine vereinfachte Bedienung sind die wesentlichen Neuerungen der aktuellen A4-Farbgeräte von Lexmark. Die Laserdrucker und MFPs liefern Druckgeschwindigkeiten zwischen 25 und 40 Seiten pro Minute.

Die neue Generation der A4-Farbgeräte besteht aus den Modellen CS521dn, CS622de, CX421adn, CX522ade, CX622ade und der CX625-Serie. Sie sind laut Hersteller mit im Vergleich zu den Vorgängern stärkeren Multi-Core-Prozessoren sowie einem größeren Arbeitsspeicher ausgestattet. Daraus sollen eine um 25 Prozent erhöhte Druckgeschwindigkeit sowie eine 64 Prozent kürzere Zeit bis zum Druck der ersten Seite resultieren. Auch die Leistung der Scan-Einheiten bei den Multifunktionsgeräten wurde erhöht. Über die kostenlose „Lexmark Mobile Print App“ ist der Druck von zugangsberechtigten Mobilgeräten mit Android oder iOS möglich. Zudem werden Apple AirPrint, Google Cloud Print und Mopria unterstützt. Daneben haben die Drucker und MFPs laut Hersteller diverse Schutzfunktionen integriert, die einen unberechtigten Zugriff auf Dokumente, Geräte und Netzwerk verhindern sollen.

Konfigurierbare Bedienung

Der 40-Seiten-Drucker CS622de sowie die MFPs ab dem CX522ade sind mit einem Touchscreen ausgestattet, auf dem die von Anwender an Tablets angelehnte e-Task-Oberfläche läuft. Die MFPs der CX625-Serie werden dabei über ein schwenkbares 7-Zoll-Panel gesteuert, die anderen Geräte sind mit einem 4,3-Zoll-Touchscreen ausgerüstet. Die Geräte mit e-Task-Displays sollen sich besonders einfach bedienen und an die individuellen Nutzerbedürfnisse anpassen lassen. Eine Sprachführungsfunktion soll die Bedienung zusätzlich erleichtern. Dabei ist auch ein Buchse für den Anschluss eines Kopfhörers vorhanden. Die für kleine bis mittelgroße Arbeitsgruppen ausgelegten Drucker und MFPs sind ab sofort erhältlich. Die Preise für die Lexmark-Geräte liegen zwischen 389 Euro (UVP) für den Drucker CS521dn und 1.529 Euro für das mit Festplatte ausgestattete Multifunktionsgerät CX625adhe.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45394170 / Hardware)