Bettina Kern rückt auf, die Schweiz wird gestärkt Neue Aufstellung bei Lenovo

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / / Wilfried Platten

Zum 1. April stellt sich Lenovo in Deutschland, beziehungsweise der DACH-Region teilweise neu auf, kommt dabei aber ohne personelle Neuzugänge aus.

Firmen zum Thema

Aufgestiegen: Bettina Kern leitet jetzt das Ressort Enterprise und Public Sector bei Lenovo.
Aufgestiegen: Bettina Kern leitet jetzt das Ressort Enterprise und Public Sector bei Lenovo.
(Bild: Lenovo)

Zuerst einmal zu den Konstanten: Stefan Kühn verantwortet weiterhin das Consumer-Segment, Robert Pasquier ist nach wie vor zuständig für den Geschäftsbereich SMB und Channel. Seine bisherige Stellvertreterin Bettina Kern, die sich bis dato vor allem um den Channel gekümmert hat, übernimmt von Thilo Bayerlander das Ressort Enterprise und Public Sector. Bayerlander rückt dafür auf den Deutschland-Stuhl der Global Division, die organisatorisch nicht regional sondern in EMEA aufgehängt ist.

Lenovo Schweiz wird selbstständig(er)

Dessen bisheriger Inhaber Patrick Röttger wird Country Manager der Schweizer Lenovo-Organisation, die eine Aufwertung erfährt. Bislang war die Schweiz Teil der DACH-Organisation, ab 1. April agiert sie jedoch eigenständig in den Bereichen Channel/SMB und Enterprise/Public Sector.

Bildergalerie

Insofern ändert sich auch der Aufgabenbereich der entsprechenden hiesigen Geschäftsbereichsleiter, die sich jetzt nicht mehr um DACH, sondern „nur noch“ um Deutschland und Österreich kümmern müssen.

(ID:38910450)