Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Nach vier Jahren

Micro Focus verkauft Linux-Spezialisten Suse

| Autor: Sylvia Lösel

Micro Focus trennt sich von Suse.
Micro Focus trennt sich von Suse. (Bild: Pixabay)

Nach vier Jahren trennt sich Micro Focus wieder vom Linux-Spezialisten Suse. Die rund 2,5 Milliarden aus dem Verkauf kann man gut brauchen, um Schulden zu reduzieren.

Der schwedische Finanzinvestor EQT Partners kauft Suse für 2,5 Milliarden Dollar von der britischen Micro Focus. Diese hatten Suse im Rahmen des Attachmate-Deals 2014 übernommen und damals 2,35 Milliarden Dollar gezahlt. Die Investorengruppe will Suse nun als eigenständiges Unternehmen positionieren. „Wir werden ein vollständig unabhängiges Unternehmen“, freut sich CEO Nils Brauckmann, der weiterhin im Amt bleibt. Und Johannes Reichel, Partner bei EQT ergänzt: „Wir waren von der starken Business-Performance in den letzten Jahren beeindruckt. Wir wollen mit Suse weiter wachsen und Innovation vorantreiben.“

Die Übernahme kommt zu einem Zeitpunkt, in dem der Markt angesichts der Digitalisierung viel Potenzial für Wachstum bietet, ist man überzeugt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45380473 / Hersteller)