Suchen

Weiterbildung Kostenlose Schulung zum Thema Infektionsschutz

Redakteur: Melanie Krauß

Die Initiative „Infektionsschutzhelfer gegen Covid-19“ stellt Unternehmen eine kostenlose Online-Schulung zur Verfügung. Auf der Seite gibt es zudem geprüfte Mustervorlagen und eine Gefährdungsbeurteilung kann gemacht werden.

Firmen zum Thema

Die Online-Schulung vermittelt die wichtigsten Grundsätze des Infektionsschutzes am Arbeitsplatz.
Die Online-Schulung vermittelt die wichtigsten Grundsätze des Infektionsschutzes am Arbeitsplatz.
(Bild: DMS Deutsche Mittelstandsschutz GmbH)

Die Online-Schulung soll Führungskräften und Arbeitnehmern dabei helfen, Neuinfektionen im betrieblichen Umfeld zu vermeiden. In weniger als 20 Minuten lernen Teilnehmer die wichtigsten Grundsätze des Infektionsschutzes am Arbeitsplatz kennen. Nachdem sie die Prüfung bestanden haben, erhalten sie zudem ein Zertifikat als Infektionsschutzhelfer.

Gefährdungsbeurteilung und Mustervorlagen

Darüber hinaus können Unternehmen innerhalb von zehn Minuten eine Gefährdungsbeurteilung nach dem SARS-COV-2-Arbeitsschutzstandard erstellen. Auf Basis verschiedener Fragen werden den Unternehmen anschließend individuelle Maßnahmen vorgeschlagen. Zudem stellt die Initiative verschiedene Mustervorlagen zum Download bereit. Darunter Hygiene-, Reinigungs- und Maßnahmenpläne sowie geprüfte Arbeits- und Betriebsanweisungen.

Die Online-Schulung ist in Zusammenarbeit mit Virologen, Arbeitsschutzexperten und Verantwortlichen aus dem betrieblichen Gesundheitsmanagement entstanden. Sie orientiert sich am SARS-COV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Die Initiative will die Schulungsinhalte zudem stets an neuste Erkenntnisse aus der Virologie und Arbeitssicherheit anpassen. Darüber hinaus haben die Initiatoren eine notarielle Erklärung abgegeben, dass sie die Schulung für mindestens zehn Jahre aktualisieren und kostenlos zur Verfügung stellen.

Unterstützt wird das Projekt von 100 Unternehmen sowie der Technischen Universität Berlin, diversen Handwerkskammern sowie der IHK Cottbus. Informationen, Online-Schulung, Gefährdungsbeurteilung und Mustervorlagen finden Sie unter: www.infektionsschutzhelfer.de

Dieser Artikel erschien zuerst auf unserem Partnerportal MM Maschinenmarkt.

(ID:46627714)