REvil-Angriff Kaseya: Lösung für von Ransomware verschlüsselte Computer

Autor / Redakteur: dpa / Sylvia Lösel

Für Opfer der Cyberattacke auf den IT-Dienstleister Kaseya gibt es Hoffnung. Kaseya teilt mit, dass die Firma einen Generalschlüssel für die betroffenen Computer bekommen habe. Eine Hackergruppe hatte bei der Attacke Rechner bei Dutzenden Unternehmenskunden von Kaseya verschlüsselt.

Firmen zum Thema

Der von einem Hackerangriff betroffene Security-Anbieter Kaseya hat nun wohl einen Generalschlüssel.
Der von einem Hackerangriff betroffene Security-Anbieter Kaseya hat nun wohl einen Generalschlüssel.
(© fotomek - stock.adobe.com)

Kaseya habe von einem Dritten ein Tool erhalten, um nun seinen Kunden dabei helfen zu können, die verschlüsselten Rechner und Daten wieder herzustellen. Das teilte der amerikanische IT-Dienstleister in der Nacht zum Freitag mit. Bei der Wiederherstellung arbeitet Kaseya mit Emsisoft zusammen, einem Security-Spezialisten mit Hauptsitz in Neuseeland.

Kaseya machte keine Angaben dazu, von wem die Firma den Generalschlüssel bekam. Die Hacker selbst hatten dafür 70 Millionen Dollar in Form von Digitalwährungen wie Bitcoin gefordert. Vergangene Woche verschwand die Online-Präsenz der Hacker plötzlich aus dem Netz.

(ID:47536465)