Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

IT-Trends 2017

IoT erfordert skalierbare und performante Systeme

| Autor: Michael Hase

Jörg Eilenstein, Vorstand bei TIM, rechnet mit Wachstum bei hyperkonvergenten Systemen und Flash-Technologie.
Bildergalerie: 1 Bild
Jörg Eilenstein, Vorstand bei TIM, rechnet mit Wachstum bei hyperkonvergenten Systemen und Flash-Technologie. (Bild: TIM)

Die Digitalisierung treibt nach Erwartung von Jörg Eilenstein, Vorstand beim VAD TIM, den Bedarf an Infrastrukurlösungen, die Industrie-4.0- und IoT-Szenarien unterstützen.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2017 entscheidend prägen?

Eilenstein: Im Jahr 2017 wird die Digitalisierung sowohl im Bereich der Industrie als auch bei den Konsumenten – Stichworte „Industrie 4.0“ und „Internet of Things“ (IoT) – rasant zunehmen. Das erfordert IT-Infrastrukturen, die diese Entwicklung effizient unterstützen. Konkret bedingt das immense Datenwachstum einen steigenden Bedarf an schnell skalierbaren und performanten Systemen. In diesem Zusammenhang erwarten wir insbesondere in den Technologiesegmenten Hyperconverged Infrastructure und Flash Solutions ein deutliches Wachstum. Gerade diese Lösungen sind besonders auf die genannten Anforderungen ausgelegt.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht im IT-Jahr 2017 scheitern?

Eilenstein: Zumindest im Datacenter-Bereich können wir keinen Trend erkennen, der 2017 scheitern wird.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44444463 / Distributoren)