Aktueller Channel Fokus:

Gaming & eSports

HSP Summit 2019

HPE und Also stellen OpenStack als Managed Service bereit

| Autor: Michael Hase

Thomas Kitz, Director Sales Service Provider & Alliances bei HPE, sieht wachsenden Bedarf an OpenStack-Plattformen.
Thomas Kitz, Director Sales Service Provider & Alliances bei HPE, sieht wachsenden Bedarf an OpenStack-Plattformen. (Bild: HPE)

Thomas Kitz, Director Sales bei HPE, beobachtet eine Renaissance der Cloud-Architektur OpenStack. Gemeinsam mit dem Distributor Also stellt HPE die voll gemanagte Ormuco-Plattform bereit, die Service Provider in ihr Angebot integrieren können.

Um die Cloud-Architektur OpenStack scheint es ruhiger geworden zu sein. Was ist Ihr Eindruck?

Kitz: Das war auch mein Eindruck. Aber den musste ich vor ein paar Monaten korrigieren. Die Situation heute stellt sich so dar, dass Kunden wieder Workloads aus der Public Cloud aus Kostengründen zu lokalen Service Providern auf OpenStack-Plattformen verschieben. Zusätzlich sehen wir nach wie vor einen Bedarf an OpenStack-Plattformen bei den Telekommunikationsanbietern.

HPE und der Distributor Also stellen gemeinsam mit dem kanadischen Spezialisten Ormuco eine OpenStack-Plattform als Managed Cloud Service bereit. Inwiefern profitieren MSPs ihrerseits von dem Angebot?

Kitz: MSPs können in zweierlei Form daran partizipieren. Entweder beziehen sie das Angebot aus der Also Cloud und integrieren es als White-Label-Produkt in ihr Portfolio. Oder Also liefert ihnen einen Managed Ormuco Service, bei dem die Hardware im Rechenzentrum des Providers steht. In beiden Fällen ist die Lösung „fully managed“. Damit vermeiden MSPs große Investitionen in OpenStack-Knowhow, die sonst für Aufbau und Betrieb einer Plattform erforderlich wären.

Im zweiten Fall wird Ormuco auf einer Infrastruktur beim Provider betrieben. Unter welchen Voraussetzungen ist dieses Szenario sinnvoll?

Kitz: Dieses Szenario ist sinnvoll, wenn beispielsweise größere OpenStack-Umgebungen für dedizierte Kunden aufgebaut werden. Bei der Installation, die von Ormuco vorgenommen wird, sowie beim anschließenden Betrieb kommen vordefinierte und zertifizierte Infrastrukturen zum Einsatz, um einen reibungslosen Aufbau und Betrieb zu ermöglichen. So sind unsere beiden Plattformen HPE Synergy und HPE Proliant für Ormuco zertifiziert.

► Mehr Infos zum HOSTING & SERVICE PROVIDER Summit 2019

 

 

Ergänzendes zum Thema
 
Der HSP Summit – Inhalte, Konzept und Anmeldung

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45860793 / Summits & Exclusives)