Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Good-Morning-Editorial vom 23.03.2017 Grundfähigkeiten: Lesen, Schreiben, Programmieren

| Autor: Dr. Stefan Riedl

Diskutieren Sie mit! Hier finden Sie noch einmal unser Good-Morning-Editorial zum Nachlesen.

Firma zum Thema

Brauchen wir Programmieren als Schulfach wie Mathe oder Englisch?
Brauchen wir Programmieren als Schulfach wie Mathe oder Englisch?
(Bild: © REDPIXEL - Fotolia.com)

In ihrer Rede zur Eröffnung der Cebit 2017, sprach Bundeskanzlerin Merkel von der „Gesellschaft 5.0“ und dass Politik und IT-Firmen in Sachen Schulbildung zusammenarbeiten müssen. Die Rede war von „Digitalisierung der Schulen, Zugriff auf Clouds, Ausstattung mit Computern und die Vermittlung der Fähigkeit zu programmieren als eine Grundfähigkeit neben Lesen, Schreiben, Rechnen.“

Gut, Merkel sagte auch mal „Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wurde, auch wirklich nach den Wahlen gilt“, aber vielleicht hat gerade das mit dem Programmieren als zu vermittelnde Grundfähigkeit Bestand. Ich gehe jedenfalls schwer davon aus, dass sich bis zur nächsten Cebit-Eröffnung – die überraschenderweise im Sommer 2018 sein wird – nicht viel oder gar nichts geändert haben wird.

Es wird weiterhin keine Seltenheit sein, dass im bereits bestehenden Informatikunterricht die Schüler mehr wissen als der Pauker. Und Pädagogen mit Informatik-Wissen wachsen nicht auf Bäumen. Welche Programmiersprache sollte unterrichtet werden? Welcher Schulstoff soll dafür gegebenenfalls rausgenommen werden?

(ID:44590823)

Über den Autor

Dr. Stefan Riedl

Dr. Stefan Riedl

Leitender Redakteur