Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Zufriedenheit beim Digital Workplace

Gründe für KMU ihren IT-Dienstleister zu wechseln

| Autor: Sarah Gandorfer

Im Rahmen der Studie wurden 40 Unternehmen zur Nutzung digitaler Arbeitsplätze in ihrem Unternehmen befragt.
Im Rahmen der Studie wurden 40 Unternehmen zur Nutzung digitaler Arbeitsplätze in ihrem Unternehmen befragt. (Bild: © adam121 - stock.adobe.com)

Die Hälfte der Unternehmen setzt beim Thema digitaler Arbeitsplatz auf externe Dienstleister. Obwohl die meisten mit diesen zufrieden sind, gibt es durchaus Gründe, für einen Wechsel. Unter welchen Umständen das passieren kann, zeigt die Studie „Nutzung digitaler Arbeitsplätze“ auf.

Die Bonner Unternehmensberatung Böcker Ziemen hat 40 kleine und mittelständische Unternehmen zu digitalen Arbeitsplätzen befragt. Schon jetzt nutzt die Mehrheit (85 %) einen solchen und setzen somit Dienste wie Unified Communication and Collaboration (UCC), Unified Messaging, Cloud-Telefonie, Video-Konferenzen sowie File-Sharing ein. Dabei vertrauen rund 52 Prozent der Studienteilnehmer bei der Umsetzung auf einen externen Dienstleister. Als Hauptgründe für die Vergabe an firmenfremde Anbieter wird eine bessere und schnellere Sicherheit und Wartung sowie Kostenersparnisse angegeben. Zudem fehlt oftmals die interne Kompetenz.

Wechselwillig bei Digitalstrategie

In den meisten Fällen sei man zufrieden mit dem aktuellen Dienstleister – das gilt sowohl bei internen als auch bei externen Services. Dennoch schließen ein Drittel der Befragten nicht gänzlich aus, den Anbieter zu wechseln. Dazu muss die Konkurrenz folgende Verbesserungen offerieren:

  • Leistungsfähigere Technik bieten,
  • fit in Digitalisierungsstrategien sein,
  • ein besseres Preis-Leistungsverhältnis in petto haben.

Relativ unwichtig bei Wechselüberlegungen sind hingegen reine Preisüberlegungen, Testberichte und Zertifizierungen. Durchschnittlich kosten darf ein Dienstleisterwechsel zwischen zehn- und fünfzigtausend Euro.

Im Rahmen der Studie wurden zudem die Performance der Dienstleister hinsichtlich der Merkmale „Leistung und Implementierbarkeit“, „Flexibilität“, „Preis“ sowie „Image und Sicherheit“ untersucht. Die Analyse zeigt, dass Verbesserungspotenzial bei „Leistung und Implementierbarkeit“, insbesondere bei der Integrierbarkeit mit bestehenden Softwarelösungen, Mitarbeiterschulungen sowie Ressourcenplanung, besteht. Die anderen drei Merkmale wurden insgesamt als positiv bewertet.

Ebenso wurde bei der Untersuchung die Anforderungen an den Bereich Kunden-Support ermittelt. Priorisiert wurden von den Teilnehmern hierbei die Verfügbarkeit des Kunden-Supports, eine kompetente und regelmäßige Wartung sowie eine schnelle Reaktionszeit.

Digital Workplace: Vision und Realität

Channel Fokus: Digital Workplace

Digital Workplace: Vision und Realität

22.10.18 - Wenn vom Office-Arbeitsplatz der Zukunft die Rede ist, tauchen vor dem inneren Auge oft Science-Fiction-Szenarien mit transparenten Riesendisplays oder schicken Hologrammen auf. Die Realität ist profaner, aber deswegen nicht weniger spannend. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45767014 / Digital Workplace)