Scannerhersteller Avision sucht Kooperationspartner Gemeinsam zu flexiblen DMS-Lösungen

Autor: Klaus Länger

Der Scannerhersteller Avision hat sich bereits mit mehreren Softwareanbietern und Systemhäusern zusammengetan, um Kunden flexible und individuelle Gesamtlösungen für das Dokumentenmanagement anzubieten. Die auf Dokumentenscanner spezialisierte Firma sucht weitere Kooperationspartner für eine langfristige Zusammenarbeit.

Firmen zum Thema

(Bild: Julien Eichinger - stock.adobe.com)

Bereits heute arbeitet der Scannerhersteller Avision mit einer ganzen Reihe von deutschen Software-Herstellern zusammen, um so gemeinsam mit Systemhauspartnern für Kunden maßgeschneiderte DMS-Lösungen anzubieten. Zu den Kooperationspartnern zählt beispielsweise die Firma Flexkontor aus Hamm mit den Softwarelösungen Flexkontor Archiv für die elektronische Aktenablage oder Fibuscan für die kaufmännische Verwaltung mit Belegtransfer zum Steuerberater. Weitere Kooperationspartner sind Stollfuß Medien mit Stotax oder das auf Dokumentenmanagement spazialisierte Beratungsunternehmen Fodocs.

Für René Schiffers, Business Development Executive bei Avision, ist seine Firma prädestiniert für eine Kooperationspartnerschaft mit Systemherstellern und Softwarehäusern: „Wir besitzen das notwendige Knowhow und auch die technischen Möglichkeiten, um beispielsweise Anpassungen der Firmware oder technische Modifizierungen vorzunehmen.“ Größeren Scannerherstellern fehle diese Flexibilität, speziell wenn es um Projekte mit nur kleineren Stückzahlen geht, ergänzt Schiffers. Für Thomas Ormeloh, Geschäftsführer bei Flexkontor, besteht gerade bei kleineren Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern eine große Nachfrage nach passenden individuellen DMS-Lösungen.

Die jüngste Produktneuheit von Avision ist der AD130 mit 50-Seiten-ADF- zusätzlichem Flachbett-Scanner für A4-Vorlagen.
Die jüngste Produktneuheit von Avision ist der AD130 mit 50-Seiten-ADF- zusätzlichem Flachbett-Scanner für A4-Vorlagen.
(Bild: Avision)

Weitere Partner gesucht

Avision ist offen für weitere Partnerschaften mit Software- und Systemhäusern sowie mit Beratungsunternehmen, die sich mit dem Thema DMS beschäftigen. Ihnen bietet Avision direkte Kontaktpersonen beim Vertrieb und dem technischen Support. Zudem erhalten Partner bei Bedarf kostenlos Testgeräte, Sales- und Techniktraining sowie Projektunterstützung beim Kunden. Weitere Leistungen des taiwanischen Scannerherstellers sind spezielle Projektkonditionen und Vorabtausch, Sonderkonditionen für Demogeräte sowie kostenfreies Marketingmaterial und PoS-Werbematerial.

(ID:45889101)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur