Suchen

Cybersicherheit Forescout stellt „Envision-Partnerprogramm“ vor

Autor: Dr. Stefan Riedl

Mit einem erneuerten Partnerprogramm will Forescout dem Channel Ressourcen zur Verfügung stellen und das Geschäft vorantreiben. Später, im Lauf des Jahres, werden globale Systemintegratoren eingebunden.

Firmen zum Thema

Jonathan Corini, VP Worldwide Channel Sales, Forescout
Jonathan Corini, VP Worldwide Channel Sales, Forescout
(Bild: Forescout)

Forescout Technologies, spezialisiert auf Gerätetransparenz und -kontrolle, hat das Envision-Partnerprogramm mit dem Ziel erweitert, schnelleres Wachstum im indirekten Vertrieb zu generieren. Das Programm wird sich zunächst darauf konzentrieren, Resellern und Lösungsanbietern einen zielgerichteten Engagement-Plan und Ressourcen zur Verfügung zu stellen, und wird später im Jahr auf globale Systemintegratoren ausgeweitet.

Das Partnerprogramm umfasst Anreizpläne und Rabatte sowie einen überarbeiteten Schulungs- und Entwicklungsplan. Die Partner sollen in die Lage versetzt werden, ihr Wissen in aufstrebenden Märkten wie Operative Technologie (OT) und Netzwerksegmentierung zu erweitern. „Unsere Partner haben ihre eigenen Geschäftskennzahlen zu erreichen, aber gemeinsam haben wir die Aufgabe, unseren Unternehmen vollständige Transparenz und Kontrolle über alle mit dem Netzwerk verbundenen Geräte zu geben, um sie vor anspruchsvollen Cybersicherheitsbedrohungen zu schützen“, sagt Jonathan Corini, VP Worldwide Channel Sales bei Forescout. „Wir werden unsere Programme weiterhin um zusätzliche Ressourcen und Anreize erweitern, um es unseren Partnern zu erleichtern, ihr Geschäft auszuweiten und die besten Cybersicherheitslösungen auf den Markt zu bringen.“

(ID:46363419)

Über den Autor

Dr. Stefan Riedl

Dr. Stefan Riedl

Leitender Redakteur