IT-Trends 2018

Erhebliche Herausforderungen im Netzwerkumfeld

| Autor: Sylvia Lösel

Jörg Lösche, Geschäftsführer Netgear Zentral- & Osteuropa
Jörg Lösche, Geschäftsführer Netgear Zentral- & Osteuropa (Bild: Netgear)

Wer nichts tut, wird ein böses Erwachen erleben – davon ist Jörg Lösche, Geschäftsführer von Netgear überzeugt. Denn die Netzwerkanforderungen steigen. Gut, wen bereits mobile Verwaltungs-Apps im Einsatz hat und wem das Thema Multi-Gigabit-Switching nicht mehr fremd ist.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2018 entscheidend prägen?

Lösche: Zwei Trends: Zum einen wird es neben der komplexen Verwaltung von IT-Netzwerken mehr und mehr den Trend geben, Netzwerkverwaltung über intuitive mobile Apps vorzunehmen, auf die von jedem Smart Device (Smartphone, Tablet) von überall aus, zu jeder Zeit über die Cloud zugegriffen werden kann. Damit eröffnen sich für IT-Händler neue Service-Modelle für ihre Kunden und für KMU, die z.B. über gar keine oder nur kleine IT-Abteilungen verfügen, die Möglichkeit, das Netzwerkmanagement selber in die Hand zu nehmen.

Zum anderen rechnen wir damit, dass das Thema Multi-Gigabit-Switching an Fahrt aufnimmt. Vorhandene 100/1000-Mbit/s-Netzwerkgeräte können dadurch mit High-Speed-Geräten über 2,5 Gbit/s, 5 Gbit/s oder 10 Gbit/s ohne neue teure Verkabelung in einem gemeinsamen Netzwerk zusammengeführt und Bottlenecks vermieden werden.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht im IT-Jahr 2018 scheitern?

Lösche: Scheitern wird definitiv Nichtstun. Unternehmen sind im Netzwerkumfeld mit erheblichen Herausforderungen konfrontiert: Steigende Datenmengen, Bottlenecks, Cloud Computing usw. Wer sein Netzwerk jetzt nicht für die Zukunft ausrichtet, wird mittelfristig ein böses Erwachen erleben. Die Zeit, um leistungsfähige Infrastrukturen aufzubauen und Flexibilität in der Netzwerkverwaltung zu erreichen, ist heute, nicht erst morgen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45042472 / Hersteller)