Suchen

Der Reseller als idealer Berater Epson: neuer Händlerbeirat und neue Ziele

Redakteur: Erwin Goßner

Der japanische Hersteller Epson hat seit April einen neuen Händlerbeirat. In der konstituierenden Sitzung wurde von den Mitgliedern jetzt der Vorsitzende gewählt und mehrere Arbeitsgruppen ins Leben gerufen.

Firmen zum Thema

Der neue Händlerbeirat von Epson traf sich zur ersten Sitzung in Meerbusch.
Der neue Händlerbeirat von Epson traf sich zur ersten Sitzung in Meerbusch.
( Archiv: Vogel Business Media )

Seit der CeBIT 2005 ist der Händlerbeirat bei Epson eine feste Institution. Im April dieses Jahres wurde das achtköpfige Gremium, das eine wichtige Schnittstelle zwischen Hersteller und Fachhandelspartnern hinsichtlich Vertrieb, Service und Marketingaktivitäten darstellt, von ihren Fachhandelskollegen zum dritten Mal gewählt.

Vor wenigen Tagen trafen sich die Vertreter zur konstituierenden Sitzung am Firmenhauptsitz in Meerbusch, um aus ihren Reihen den Vorsitzenden zu wählen. Erstmals stand auch die Bildung von Arbeitsgruppen auf der Agenda, die sich mit unterschiedlichen Themen aus verschiedenen Bereichen näher befassen werden.

Bildergalerie

Zum Nachfolger von Dietmar Gröbl, Inhaber eines mittelständischen IT-Anbieters im bayerischen Gröbenzell, wurde Jens Walther gewählt. Jens Walther, zusammen mit Jörg Walther vertretungsberechtigter Geschäftsführer der Walther Büroorganisation + Einrichtung GmbH aus Plauen, zu seiner Wahl: „Ich freue mich sehr, in dieses wichtige Amt gewählt worden zu sein. Ein konkretes Ziel des Beirates ist es, gemeinsam mit Epson Methoden und Lösungen zu entwickeln, um zum Beispiel die neue Business-Inkjet-Strategie erfolgreich in den Markt zu tragen.“

Seiner Ansicht nach bietet der Fachhandelsbeirat die besten Voraussetzungen, um die Sicht des Händlers in eine Entscheidung bereits bei der Planung mit einzubeziehen. Laut Walther profitieren davon alle Fachhandelspartner des Herstellers.

Effizientes Teamwork

Neben der Vertriebs- und Marketingstrategie für Business Inkjet war ein Hauptpunkt der Versammlung das Thema Cross-Selling. Zur Umsetzung wurden erstmals in der Geschichte des Händlerbeirats Arbeitsgruppen gebildet, die sich mit den Themen Document Management Systems (DMS), Managed Print Services (MPS) und Business Inkjet beschäftigen.

Die Schwerpunkte weiterer Gruppen liegen auf dem Vertrieb von Projektoren in IT-Kanälen und der Erschließung neuer Märkte für Großformatdrucker. Unabhängig davon arbeiten alle Gruppen an dem Produktsparten-übergreifenden Cross-Selling-Ansatz, der jedem Fachhändler zusätzlichen Umsatz bescheren soll.

Die Mitglieder des Beirates treffen sich mehrmals im Jahr zu Sitzungen mit der Epson-Geschäftsleitung. Die erste Sitzung des Gremiums wird Anfang September 2011 im Rahmen der IFA in Berlin stattfinden. Für die einzelnen Arbeitsgruppen sind erste Treffen bereits im Vorfeld geplant.

Auf der nächsten Seite erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Mitgliedern des Händlerbeirats und erste Kommentare.

(ID:2051594)