IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

ISE 2020

Epson: Laserprojektoren mit 30.000 Lumen und für ganz kurze Distanzen

| Autor: Klaus Länger

Eine der Epson-Premieren auf der ISE 2020 ist der Laserprojektor EB-L30000U mit einem Lichtstrom von 30.000 Lumen.
Eine der Epson-Premieren auf der ISE 2020 ist der Laserprojektor EB-L30000U mit einem Lichtstrom von 30.000 Lumen. (Bild: Epson)

Epson setzt voll auf Laser als Lichtquelle: Auf der ISE stellt das Unternehmen mit dem Epson EB-L30000U ein neues Topmodell für den Installationsmarkt vor und mit dem EB-1485Fi einen lichtstarken Ultrakurzdistanzprojektor für Meeting-Räume oder Klassenzimmer.

Einen Lichtstrom von 30.000 Lumen liefert der neue 3LCD-Laserprojektor EB-L30000U bei verhältnismäßig kompakten Abmessungen. Der Projektor arbeitet mit Epsons mit 4K-Enhancement-Technologie. Eine Versiegelung des LCD-Panels, des anorganischen Phosphorrads und der Laserbank schützt diese optischen Komponenten des Projektors in staubigen oder verrauchten Umgebungen. Die Lebensdauer der Laserlichtquelle liegt laut Epson bei 20.000 Stunden.

Mit dem ELPLX03 zeigt der Hersteller in Amsterdam zudem ein Ultrakurzdistanz-Objektiv für den EB-L30000U und den EB-L25000U.

Ultrakurzdistanzprojektor EB-1485Fi

Der Ultrakurzdistanzprojektor EB-1485Fi nutzt mit 5.000 Lumen ebenfalls eine Laserbank als Lichtquelle. Für Axel Inhoffen, Manager Professionell Displays DACH bei Epson, ist die lange Lebensdauer ein erheblicher Vorteil gegenüber herkömmlichen Lampenprojektoren, da der bei der Deckenmontage aufwändige Lampenwechsel entfällt. Beim Einsatz in Universitäten oder Schulen ist eine tatsächliche Nutzungsdauer von etwa 10 Jahren realistisch. Der Full-HD-Projektor verfügt über eine HDBaseT-Schnittstelle, und er liefert eine Bilddiagonale von bis zu 100 Zoll. Mit der Edge-Blending-Technologie Epson Duolink können zwei Projektoren für ein 155 Zoll großes Bild kombiniert werden. An interaktiven Funktionen werden Multitouch- und Stifterkennung sowie das Spiegeln von Bildschirminhalten mittels Miracast geboten. Zudem ist er mit der kostenlosen iProjection-App für Windows, macOS, iOS, android und ChromeOS nutzbar.

Der EB-1485Fi ist bereits für 4.385 Euro (UVP) lieferbar. Beim EB-L30000U gibt es noch keine Angaben zu Preis und Liefertermin.

Klaus Länger
Über den Autor

Klaus Länger

Redakteur

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46365237 / Hardware)